1. Saarland

HSG Völklingen kann den Klassenverbleib perfekt machen

HSG Völklingen kann den Klassenverbleib perfekt machen

Zum letzten Heimspiel der Saison erwartet Handball-Oberligist HSG Völklingen an diesem Samstag die TSG Haßloch. Die Partie wird um 19.

30 Uhr in der Völklinger Hermann-Neuberger-Halle angeworfen. Die Gäste stehen mit drei Punkten Rückstand auf Spitzenreiter VTZ Saarpfalz auf Tabellenplatz zwei und kämpfen noch um den Aufstieg in die 3. Liga.

Neben den Langzeitverletzten Norbert Petö und Marvin Mebus muss HSG-Trainer Berthold Kreuser auf die Unterstützung der A-Jugendspieler verzichten, die an diesem Samstag zum Viertelfinal-Hinspiel der deutschen Meisterschaft bei Frisch Auf Göppingen reisen. Die Partie ist an diesem Sonntag um 16 Uhr. Kreusers Mannschaft könnte mit einem Punktgewinn gegen den Favoriten aus Rheinland-Pfalz einen Spieltag vor Saisonende den Klassenverbleib feiern. Völklingen belegt mit drei Punkten Vorsprung auf den Tabellenzwölften TuS Kaiserslautern-Dansenberg Rang elf und hat ein deutlich besseres Torverhältnis. Falls der TV Hochdorf aus der 3. Liga absteigen würde, wäre der zwölfte Platz in der Oberliga ein Abstiegsrang.

Kaiserslautern hat mit dem Spiel bei der VTV Mundenheim und dem Heimspiel gegen die TSG Haßloch am letzten Spieltag jedoch ebenfalls ein schweres Restprogramm zu bewältigen. Die HSG muss am letzten Spieltag zum TV Nieder-Olm.