1. Saarland

HSG Nordsaar holt zwei Punkte in einer Kaffeestunde

HSG Nordsaar holt zwei Punkte in einer Kaffeestunde

Marpingen. Der Tabellenzweite der Handball-Saarlandliga, die HSG Nordsaar, hat das Auswärtsspiel bei VTZ Saarpfalz II mit 28:24 (13:12) gewonnen. HSG-Trainer Alexander Gabler umschrieb den Spielverlauf der Partie am Sonntagnachmittag wie folgt: "Es war ein typisches Handballspiel zur Kaffeestunde, ohne jegliche Höhepunkte

Marpingen. Der Tabellenzweite der Handball-Saarlandliga, die HSG Nordsaar, hat das Auswärtsspiel bei VTZ Saarpfalz II mit 28:24 (13:12) gewonnen. HSG-Trainer Alexander Gabler umschrieb den Spielverlauf der Partie am Sonntagnachmittag wie folgt: "Es war ein typisches Handballspiel zur Kaffeestunde, ohne jegliche Höhepunkte." Die Partie sei über 60 Minuten so vor sich hin geplätschert. Positiv hob er die Leistung von Torwart Martin Massierer hervor. Kein Feldspieler habe dagegen seine Normalform gebracht. Wenig angetan war er vom Auftritt seiner rechten Angriffsseite. "Lars Kraus und Torsten Zimmer befinden sich derzeit in einem richtigen Loch. Ich hoffe, dass sie bis Samstag wieder zu ihrer alten Form zurückfinden", sagte Gabler. In dem von ihm gesehenen Geplätschere führte die HSG immer mit ein, zwei Toren Vorsprung. "Mir hat einfach unser Tempospiel nicht gefallen, auch die Aggressivität hat gefehlt", so Gabler. Nach der Kaffeestunde mit zwei Punkten gilt es nun, den Mund abzuputzen und den Blick nach vorne zu richten. Am kommenden Samstag, 20 Uhr, kommt es in der Marpinger Sporthalle zum Saarlandliga-Kracher gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer HF Merzig-Brotdorf. frf

Die Tore für die HSG: Jan Böing (10), Julian Molter (6), Matthias Kockler (3), Sebastian Stoll (2), Jonas Hubertus (2), Jens Buchner, Torsten Zimmer (je 2/1), Lars Kraus (1).