1. Saarland

Homburger Squasher sammeln fünf Punkte am Doppelspieltag

Homburger Squasher sammeln fünf Punkte am Doppelspieltag

Der Squashclub Homburg hat beim Heimspieltag der Oberliga in der Bexbacher Sportarena Lichtburg gut gepunktet. So gab es vor einer Woche zunächst für den Tabellenfünften gegen den Siebten SC Zweibrücken ein 2:2.

Für einen Sieg gibt es im Squash drei Punkte, während es bei einem Unentschieden auf das Satzverhältnis ankommt. Die Mannschaft mit dem besseren Satzverhältnis erhält zwei Zähler, die andere nur einen Punkt. Die Saarländer hatten in diesem Vergleich mit 10:7 die Nase vorn. Erfolgreich für die Hausherren waren Jörg Emser und Andreas Ziegler. Die beiden weiteren SC-Akteure Udo Holzmann und Christoph Mohr zogen dagegen jeweils im Entscheidungssatz den Kürzeren.

Im zweiten Tagesspiel gegen den Tabellensechsten SC Rhein-Neckar III setzten sich die Homburger mit 3:1 durch. Zwar verlor Mohr das Spitzeneinzel gegen Reiner Tscheschel mit 0:3, aber dafür siegten seine Mannschaftskameraden Marc Hartz, Emser und Ziegler. "Wir haben eine starke Mannschaftsleistung gezeigt und konnten durch die fünf erreichten Punkte den Kontakt zur Tabellenspitze wahren", freute sich Spieler Jörg Emser.

Der erste Spieltag nach der kurzen Winterpause findet dann am Samstag, 11. Januar, ab 14 Uhr im Rohrbacher Fitness- und Gesundheitszentrum flipflop statt. Dann treffen die Homburger auf den Gastgeber und Tabellenachten SRC Wiesental-St. Ingbert II sowie auf den Vierten S&F St. Wendel. Der Tabellenerste und -Zweite steigen am Saisonende in die Regionalliga auf.

squashclub-homburg.de