1. Saarland

Homburger Schüler bekommen neuen Computerraum

Homburger Schüler bekommen neuen Computerraum

Homburg. Am Christian von Mannlich-Gymnasium wurde mithilfe des Fördervereins und des Saarpfalz-Kreises als Schulträger ein weiterer Computerraum eingerichtet. Dadurch kann dem Anliegen der Schule - den Kindern bereits ab Klassenstufe fünf einen Computer-Arbeitsplatz zu bieten - entsprochen werden

Homburg. Am Christian von Mannlich-Gymnasium wurde mithilfe des Fördervereins und des Saarpfalz-Kreises als Schulträger ein weiterer Computerraum eingerichtet. Dadurch kann dem Anliegen der Schule - den Kindern bereits ab Klassenstufe fünf einen Computer-Arbeitsplatz zu bieten - entsprochen werden. Bereits in der Klassenstufe fünf werden in Projekttagen Informatik und der sinnvolle Umgang mit den neuen Technologien den Schülerinnen und Schülern näher gebracht, wie der Schulleiter Wolfram Peters berichtete. Mithilfe des Fördervereins konnte dieses Vorhaben am Homburger Christian von Mannlich-Gymnasium durch Bereitstellung und Investition eines fünfstelligen Betrages umgesetzt werden.Mit 30 neuen Computerarbeitsplätzen bestückt, konnte der neue Computerraum durch den Vorstand des Fördervereins übergeben werden. Der Vorsitzende des Fördervereins, Rainer Thielen, erläuterte bei der Übergabe, dass ein derart hoher Betrag nicht allein aus den Mitgliedsbeiträgen zur Verfügung gestellt werden kann. Durch Sponsoring und Erträge bei Veranstaltungen werden solche Investitionen erst möglich. So plant der Förderverein Christian von Mannlich-Gymnasium e.V. als Ausrichter bereits jetzt das Schulfest am 25. August 2012. Auch für das kommende Jahr hat der Förderverein sich frei nach Benjamin Franklin vorgenommen: "Gut gemacht ist besser als gut gesagt." red