| 20:07 Uhr

Zur "Lustigen Witwe" nach Saarbrücken

Bexbach. Am Mittwoch, 3. Juni, fährt der Kultur- und Verkehrsverein Bexbach nach Saarbrücken in das Saarländische Staatstheater zur Operette "Die lustige Witwe". Das teilt die Stadt Bexbach mit

Bexbach. Am Mittwoch, 3. Juni, fährt der Kultur- und Verkehrsverein Bexbach nach Saarbrücken in das Saarländische Staatstheater zur Operette "Die lustige Witwe". Das teilt die Stadt Bexbach mit. In der Operette geht es um Baron Mirko Zeta, der mit einer delikaten Angelegenheit befasst ist: Seine reiche Landsmännin Hanna Glawari ist Witwe geworden, und nun gilt es, ihre Heirat mit einem Franzosen zu verhindern, da ihr Vermögen dem kurz vor dem Bankrott stehenden Staate Pontevedro nicht verloren gehen soll.Wer Lust hat, das auf der Bühne zu sehen, kann bis zum 11. Mai noch Karten bestellen. redInfos gibt es bei der Geschäftsstelle des Kultur- und Verkehrsvereins, im Rathaus I, Rathausstraße 68, Zimmer 1.08. Tel. (06826) 529 141.