Eilmeldung

Unfallflucht : Fahrradfahrer flüchtet nach Verkehrsunfall

| 20:02 Uhr

Ehejeubiläum
Zum Hochzeitswalzer auf den Domplatz

Homburg/Speyer. Am kommenden Wochenende findet im Speyerer Dom eine besondere Feier für Ehepaare statt.

Rund 650 Paare erwartet das Bistum Speyer zu den „Feiern der Ehejubiläen“ am 19. und 20. August im Dom zu Speyer. Mit dabei auch viele Paare aus der Saarpfalz. Die feierlichen Gottesdienste mit Bischof Karl-Heinz Wiesemann beginnen jeweils um 10 Uhr. Danach findet ein Empfang im nördlichen Domgarten statt. Die Feiern enden jeweils gegen 13 Uhr mit dem „Hochzeitswalzer“ der Paare auf dem Domplatz. „Wir freuen uns, dass wieder so viele Paare unsere Einladung angenommen haben”, so Rita Höfer, zuständige Referentin für Ehe und Familien in der Abteilung Generationen und Lebenswelten im Bischöflichen Ordinariat Speyer. „Aufgrund der großen Nachfrage in den letzten Jahren, haben wir dieses Mal wieder zwei Termine angeboten.“ Für Samstag (19. August) haben sich 294 Paare angemeldet. „An diesem Tag wäre noch kurzfristig eine Teilnahme an der Feier möglich – mit Anmeldung“, wie Höfer erklärt. Der Sonntag sei mit 357 Paaren „ausgebucht“. „Die Paare kommen aus der gesamten Diözese. Sie nehmen teilweise weite Wege auf sich, um zu diesem Fest nach Speyer zu kommen und in christlicher Gemeinschaft ihr Ehejubiläum zu feiern. Es ist ihnen ein großes Anliegen, für das Vergangene zu danken und um Gottes Segen für den weiteren gemeinsamen Lebensweg zu bitten.“ Die meisten der Jubelpaare (272), die am 19./20. August im Dom erwartet werden, feiern in diesem Jahr ihre „Goldene Hochzeit“. 47 Paare blicken auf 55 Jahre, 67 Paare auf 60, neun Paare auf 65 gemeinsame Jahre zurück. Ein Paar feiert 67 Ehejahre, „zwar kein rundes Jubiläum, jedoch des Dankens wert“, freut sich Rita Höfer. Ihr „silbernes“ Ehejubiläum feiern im Dom 105 Paare, 25 danken für 30 Ehejahre, 53 für 40 Jahre und 24 für 45 gemeinsame Jahre. Die „Feiern der Ehejubiläen“ finden in diesem Jahr zum zehnten Mal im und um den Speyerer Dom statt. Auch dieses Mal werden die Ehepaare an beiden Tagen zum Abschluss des Vormittags einen Walzer rund um den Domnapf tanzen. Dazu werden sie eingeladen und mit Livemusik begleitet von dem Musikpädagogen Walter Ast (Speyer) am Keyboard und dem Saxofonisten Timo Wagner (Neustadt).

Das könnte Sie auch interessieren