Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 22:09 Uhr

Zeltsaison auf dem Herrgottshübel gestartet

Jägersburg. Wenn die wärmere Jahreszeit kommt, nehmen die Aktivitäten dort wieder zu: Am gerade vergangenen Wochenende hat auf dem Jugendzeltplatz Herrgottshübel für dieses Jahr die Zeltsaison begonnen. Es waren drei Gruppen auf dem Gelände: Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG) - Pfadfinder aus Freiburg, die Katholische Junge Gemeinde (KJG) aus Neustadt und die KJG aus Königsbach

Jägersburg. Wenn die wärmere Jahreszeit kommt, nehmen die Aktivitäten dort wieder zu: Am gerade vergangenen Wochenende hat auf dem Jugendzeltplatz Herrgottshübel für dieses Jahr die Zeltsaison begonnen. Es waren drei Gruppen auf dem Gelände: Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG) - Pfadfinder aus Freiburg, die Katholische Junge Gemeinde (KJG) aus Neustadt und die KJG aus Königsbach. Alle konnten bei dem herrlichen warmen Wetter ein wunderbares Zeltlager erleben, teilten die Pfadfinder mit. Am Pfingstwochenende steht ein weiterer Höhepunkt ins Haus. Die DPSG Pfadfinder aus dem Saarpfalz-Kreis werden ihre Zelte auf dem Herrgottshübel aufschlagen. Erwartet werden von Freitag bis Montag rund 250 Pfadfinder aus der näheren Umgebung. Nähere Infos zum Zeltlager gibt's bei der katholischen Jugendzentrale in St. Ingbert, Tel. (06894) 963 050. Weiterhin wurde die Homepage, die nun schon zehn Jahre existiert, komplett neu gestaltet. Die letzte Überarbeitung fand vor vier Jahren statt, Infos gibt es unter www.herrgottshuebel.leute.server.de. red