| 20:14 Uhr

Schloss Karlsberg im Blog
Waldpark Schloss Karlsberg soll im Blog wieder aufleben

Noch heute künden Ruinen vom früheren Glanz des Waldparks Schloss Karlsberg.
Noch heute künden Ruinen vom früheren Glanz des Waldparks Schloss Karlsberg. FOTO: Eike Dubois Saarpfalz-Kreis / Eike Dubois saarpfalz-Kreis
Homburg.  Der Fachbereich Kultur und Heimatpflege des Saarpfalz-Kreises sucht gemeinsam mit der Stiftung Karlsberger Hof, der Saarpfalz-Touristik und der Tourismus Zentrale Saarland, Social-Media-Begeisterte für einen Tweetwalk im WaldPark Schloss Karlsberg in Homburg am Samstag, 23. September, ab 11 Uhr.

 Der Fachbereich Kultur und Heimatpflege des Saarpfalz-Kreises sucht gemeinsam mit der Stiftung Karlsberger Hof, der Saarpfalz-Touristik und der Tourismus Zentrale Saarland, Social-Media-Begeisterte für einen Tweetwalk im WaldPark Schloss Karlsberg in Homburg am Samstag, 23. September, ab 11 Uhr.


Die Teilnehmer werden auf eine Zeitreise ins 18. Jahrhundert geschickt und lustwandeln da, wo einst das herrschaftliche Schloss Karlsberg stand, um das sich noch heute zahlreiche Geschichten ranken. Gesucht werden 15 Blogger, Twitterer, Instagrammer aus dem Bereich Kultur/Reise/Natur mit einer entsprechenden Reichweite, die Bilder und Impressionen der Tour posten. Unter den Hashtags # schlosskarlsberg, # karlslust, # visitsaarland wird die Gruppe am Samstag, 23. September, ab 11 Uhr, den WaldPark Schloss Karlsberg in Homburg mit seinen unterschiedlichen Stationen erkunden und in ein vergessenes Gartenreich eintauchen. Treffpunkt ist am Karlsberger Hof. Die Veranstalter laden ein zur Teilnahme und dazu, Bilder und Impressionen jedweder Art unter den angegebenen Hashtags zu posten und den WaldPark Schloss Karlsberg mit seinen geheimnisvollen Plätzen und Schätzen in den  Netzwerken wieder auferstehen zu lassen.

Anmeldung: Interessierte können sich ab heute bis zum 31. August per E-Mail anmelden bei der Saarpfalz-Touristik, E-Mail touristik@saarpfalz-kreis.de mit dem Stichwort „Karlsberg-Tweetwalk“. Anzugeben in der Mail sind Twittername, Instagramaccount und/oder Blog sowie Mediadaten (Follower, Abonnenten, Reichweite, Zielgruppe, Interessenten). Es sind 15 Plätze zu vergeben, die verlost werden. Die Teilnehmer werden ab dem 4. September per Mail informiert.