Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:10 Uhr

Waldorf-Schüler spielen in Bexbach Komödie von Shakespeare

Bexbach. Am kommenden Freitag und Samstag, 15. und 16. Mai, jeweils um 19.30 Uhr zeigen Schüler der 8. Klasse auf der Bühne im Festsaal der Waldorfschule Bexbach eine Komödie von William Shakespeare: "Der Widerspenstigen Zähmung"

Bexbach. Am kommenden Freitag und Samstag, 15. und 16. Mai, jeweils um 19.30 Uhr zeigen Schüler der 8. Klasse auf der Bühne im Festsaal der Waldorfschule Bexbach eine Komödie von William Shakespeare: "Der Widerspenstigen Zähmung". In dem Stück geht es um die "Erziehung" der eigenwilligen jungen Frau Katharina mit allen Mitteln - von Essens- und Schlafentzug bis hin zur Suggestion, ihre kulturelle "Brauchbarmachung" als gefügige Ehefrau. Weiterhin stellen die Titelrolle wie auch die Figur des "Bändigers" Petruccio interessante schauspielerische Herausforderungen dar. Und schließlich ist da ein gutes Dutzend weiterer dankbarer Rollen für ein komisches Ensemble. Verkleidung, Verwechslung, Rollentausch von Herr und Diener, abenteuerliche Verwicklungen in Haupt- und Nebenhandlung und schließlich eine wundersame Lösung des Knotens. Der Eintritt ist frei. red