| 20:31 Uhr

Netzwerk
Vortrag zum Auftakt im Netzwerk

Von red

Im vergangene Jahr feierten die Protestanten 500 Jahre Reformation. Das in Einöd gegründete protestantische Netzwerk „Erwachsenenbildung, Männerarbeit, Jugendarbeit, Frauenarbeit“ stellt zur Eröffnung seines neuen Programms für das Jahr 2018 am Dienstag, 23. Januar, 19.15 Uhr, nun die Frage: „Die Reformation in der Region Zweibrücken – und was davon blieb“. Den Vortrag hält die promovierte Historikerin Charlotte Glück, die Leiterin des Stadtmuseums Zweibrücken. Der kostenlose Vortrag findet in Kooperation mit dem Historischen Verein Zweibrücken statt.  Ort: Protestantisches Gemeindezentrum in Einöd, Am Asenbühl 4. Anschließend Beisammensein.