| 23:20 Uhr

Vortrag: Wie manernährungsbedingte Krankheiten verhindert

Homburg. Um das Säure-Basen-Gleichgewicht zur Vorbeugung und Linderung ernährungsbedingter Erkrankungen geht es in einem Vortrag, den die Volkshochschule Homburg am morgigen Dienstag, 6. Mai, 19 Uhr, in der Paul-Weber-Schule, Saal 302, anbietet. Die Diplom-Chemikerin und Fastenleiterin DFA Doris Schneider wird sich dabei mit diesem Thema auseinander setzen

Homburg. Um das Säure-Basen-Gleichgewicht zur Vorbeugung und Linderung ernährungsbedingter Erkrankungen geht es in einem Vortrag, den die Volkshochschule Homburg am morgigen Dienstag, 6. Mai, 19 Uhr, in der Paul-Weber-Schule, Saal 302, anbietet. Die Diplom-Chemikerin und Fastenleiterin DFA Doris Schneider wird sich dabei mit diesem Thema auseinander setzen. Der Körper ist ein kleines Ökosystem, in dem alle Abläufe perfekt aufeinander abgestimmt sind und alle biochemischen Prozesse optimal funktionieren, solange das Milieu stimmt, innerhalb dem diese Prozesse ablaufen, erläutert der Veranstalter Hintergründe. Wird dieses Gleichgewicht durch falsche Ernährung negativ beeinflusst, kann der Körper nicht optimal arbeiten. Der Vortrag soll aufzeigen, was eine Säure-Basen-Balance ist und körpereigene Puffersysteme erläutern. Zudem wird darüber informiert, wodurch man übersäuert und wie jeder dem entgegenwirken kann. redTeilnahmebeitrag: drei Euro