Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:26 Uhr

Existenzgründer
Schritt für Schritt in die Selbstständigkeit

FOTO: Pixabay/Catkin / Pixabay
Homburg/Bexbach.  Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Saarpfalz (WFG) bietet am Mittwoch 14. März, von 18 bis 21 Uhr ein Abendseminar zum Thema Existenzgründung im Nebenerwerb an. Von

Angesprochen sind Personen, die ihre Selbstständigkeit langsam aufbauen und zunächst die Sicherheit einer Festanstellung nicht ganz aufgeben möchten. Oder auch Menschen, die eine Selbständigkeit in Teilzeit angehen möchten, zum Beispiel parallel zu einer Familienphase, heißt es in der Pressemitteilung der WFG mit Sitz in Bexbach.

In dem Seminar werden die Rahmenbedingungen sowie Chancen und Risiken dieser Form der Existenzgründung näher beleuchtet. Dabei geht es um die Klärung von Fragen wie zum Beispiel  „Was sollte ich bei der Anmeldung einer nebenberuflichen Selbständigkeit beachten, wie sehen meine individuellen Voraussetzungen für eine Gründung im Nebenerwerb aus, welche Steuern kommen auf mich zu, welche Auswirkungen hat eine nebenberufliche Selbständigkeit auf Krankenversicherung und Altersvorsorge, welche anderen Versicherungen benötige ich?“

Insgesamt 60 Prozent aller Gründer starten nebenberuflich und bauen schrittweise und ohne größeres Risiko eine neue Existenz auf. Dabei kann man eventuell auch in den Genuss von Fördermöglichkeiten kommen. Auch darüber wird an dem Abend informiert. Manche Unternehmer machen so auch ihr Hobby zum Beruf, heißt es in der Mitteilung weiter.

 Veranstaltungsort ist das  Gründer- und Mittelstandszentrum der Wirtschaftsförderungsgesellschaft im Saarpfalz-Park Bexbach.  Als Referent konnte Uwe Schwan, Gesellschaft für Unternehmensanalyse und Betriebsberatung AG, gewonnen werden.  Die Teilnahme für alle Interessierten ist kostenfrei.

Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich. Weitere Informationen gibt es unter www.wfg-saarpfalz.de beziehungsweise unter der Telefonnummer (0 68 26) 5 20 20 oder aber auch per E-Mail unter: info@wfg-saarpfalz.de. Unter den Adressen sind auch die Anmeldungen möglich.