| 08:47 Uhr

Unfall auf der Autobahn
Zwei Verletzte bei Zusammenstoß auf der A6

Beide Fahrer mussten in Krankenhäuser gebracht und medizinisch versorgt werden. (Symbolbild)
Beide Fahrer mussten in Krankenhäuser gebracht und medizinisch versorgt werden. (Symbolbild) FOTO: Andreas Gebert / dpa
St. Ingbert. Die Polizei sucht Zeugen einer Kollision, die sich am Samstagabend nahe der Grumbachtalbrücke ereignet hat. Von Manfred Schetting

(red) Zwei Fahrzeuge waren am Samstagabend gegen 19.05 Uhr auf der A6 an einem Verkehrsunfall beteiligt, der sich zwischen der Anschlussstelle St. Ingbert-West und der Grumbachtalbrücke ereignet hat. Dabei kam es nach Angaben der Polizei aus bislang unbekannten Gründen etwa 200 Meter vor der Grumbachtalbrücke zu einem Zusammenstoß zwischen einem Mazda 323, an dessen Steuer eine 22-jährige Fahrerin aus St. Ingbert saß, und einem 53-jährigen amerikanischen Staatsbürger, der mit einem BMW Richtung Saarbrücken unterwegs war.


Der Mazda kam auf der linken der beiden Fahrspuren, nach einer Kollision mit der Mittelschutzleitplanke, zum Stehen. Der BMW wurde auf den Seitenstreifen gelenkt. Beide Fahrer mussten in Krankenhäuser gebracht und medizinisch versorgt werden. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Auf der A6 kam es im Bereich zu Behinderungen, da sie in Fahrtrichtung Saarbrücken, bis 20.45 Uhr auf nur einer Fahrspur befahrbar war. Im Zuge der Bergungsmaßnahmen musste die Autobahn für etwa 15 Minuten voll gesperrt werden.

Augenzeugen des Verkehrsunfalls werden gebeten, sich bei der Polizei St. Ingbert, Tel. (0 68 94) 10 90, zu melden.