| 20:24 Uhr

Leserbrief
Wo liegen die Vorteile?

Rentrischer Weg red

Nach 16 Jahren versucht also der Ortsrat den Rentrischer Weg und ein Teilstück der Saarbrücker Straße von St.Ingbert nach Rentrisch umzugliedern. Angeblich auf Wunsch der Bewohner dieser Straßen. Neuzugezogene Bürger würden sich in ihren Freizeitaktivitäten größtenteils nach Rentrisch orientieren. Dies ist aber nichts wirklich Neues. Bewohner des Rentrischer Weges waren immer auch in Rentrischer Vereinen engagiert, sogar schon vor der Gebietsreform von 1974. Welche Vorteile sollte dies bringen, deshalb werden in Rentrisch keine neuen Geschäfte eröffnet. Auch ist es den Einwohnern des Rentrischer Weges egal, von wo der Briefträger kommt. Eine Umgliederung würde auch nichts an den kirchlichen Verhältnissen ändern. Bevor hier Entscheidungen getroffen werden, wäre es angebracht, die Bürger des Rentrischer Weges und der Saarbrücker Straße zu befragen, wie dies ja auch schon 2001 geschah. Der Karnevalsverein könnte dann nicht mehr behaupten, dass sein Rosenmontagsumzug von St. Ingbert bis Rentrisch geht.