| 20:05 Uhr

VHS
Weinverkostung im Kulturhaus in der Annastraße

St. Ingbert. Am Donnerstag, 6. Dezember um 19 Uhr, findet im Kulturhaus, Annastraße 30, in St. Ingbert eine kulinarische Weinverkostung unter der Leitung von Klaus Ruffing statt. Begonnen wird mit zwei Winzer-Champagnern. red

Ein badischer „Ur-Grauburgunder“ gehört zu den großen Neuentdeckungen dieses Jahres für Sommelier Ruffing. Zwei Frühburgunder werden die Spitze deutscher Pinot-Kunst vertreten. Einer davon ist ein „GG“ von der Ahr und zählt zu den besten Rotweinen, die man in Deutschland bekommen kann. Der andere Wein ist ein Geheimtipp von der Mosel. Der große Gewinner des Jahrgangs 2017 war die Mosel. Es wird eine Auslese der Lage verkostet. Ein äußerst rarer Sherry soll den vinologischen Höhepunkt dieser Weinreise setzen. Dazu gibt es kulinarische Köstlichkeiten von der Wild-Metzgerei Schäfer aus der Biosphäre Bliesgau. Es werden verschiedene Bison-Spezialitäten gereicht und Rohmilchkäse, außerdem Spitzenschokolade vom saarländischen Schokoladen-Sommelier Michael Steigleiter und als Abschluss-Schmankerl einen Glühwein-Kuchen.


Die Kurs-Gebühr beläuft sich auf 8,50 Euro und die Umlage für alle Weine und Speisen beträgt 28 Euro. Anmeldung bei der Geschäftsstelle der VHS St. Ingbert unter Tel. (06894) 1 37 20, Email ahouy@st-ingbert.de oder direkt bei Klaus Ruffing, Tel. (0170) 601 21 67.