| 20:03 Uhr

Wanderclub
Wanderer vertrauen auf Bewährtes

Der Wanderwart Franz Hager (rechts) mit den eifrigsten Wanderern bei den Fidelen Gesellen.
Der Wanderwart Franz Hager (rechts) mit den eifrigsten Wanderern bei den Fidelen Gesellen. FOTO: Gisela Peter
St. Ingbert. () Der St. Ingberter Wanderclub Fidele Gesellen hat seinen Vorstand weitgehend in seinen Ämtern bestätigt. Gisela Peter bleibt Vorsitzende, auch ihre Stellvertreterin Anita Just. Kassierer Artur Klein, Schriftführererin Julia Hager, Wanderwart Franz Hager sowie die drei Beisitzer Annemarie Wollenschneider, Jügen Osthof und Erwin Hager wurden wiedergewählt. Neu im Vorstand ist die Jugendleiterin Meike Peifer. red

(red) Der St. Ingberter Wanderclub Fidele Gesellen hat seinen Vorstand weitgehend in seinen Ämtern bestätigt. Gisela Peter  bleibt Vorsitzende, auch ihre Stellvertreterin Anita Just. Kassierer Artur Klein, Schriftführererin Julia Hager, Wanderwart Franz Hager sowie die drei Beisitzer Annemarie Wollenschneider, Jügen Osthof und Erwin Hager wurden wiedergewählt. Neu im Vorstand ist die Jugendleiterin Meike Peifer.


Wanderwart Franz Hager erläuterte in der Versammlung den Wanderplan für 2018 und erwähnte besonders die Tageswanderungen ins Netzbachtal, zum Jägersburger Weiher, zum Schützenhaus Mangelhausen und zur Alm bei Landsweiler-Reden. Die diesjährige Tagesfahrt führt im September zur Kürbisausstellung nach Ludwigsburg. Organisiert wurden insgesamt 14 Programmwanderungen, bei denen durchschnittlich acht Kilometer zurückgelegt wurden und sich je 24 Personen beteiligten. Prämiert wurden die Wanderer, die bei zehn und mehr Wanderungen mit dabei waren. Zwölf Wanderungen legten Dieter Diehl, Rosel Schmelzer, Maria Scheuer, Käthe Kleber und Franz Hager Zurück. Auf 13 Wanderungen kamen Ludwig Schlosser und Hans-Joachim Gries. Keine der 14 Wanderungen hatte hingegen Helmut Peter versäumt. Zudem wurde das Ehepaar Christel und Kurt Stuber für 20 Jahre Mitgliedschaft im Verein ausgezeichnet.