| 20:59 Uhr

Entdeckertour
Von Hof zu Hof: Auf den Spuren der Familie Kraemer

Die Industriekathedrale Alte Schmelz in St. Ingbert: Hier beginnt die Tour des Biosphärenvereins.
Die Industriekathedrale Alte Schmelz in St. Ingbert: Hier beginnt die Tour des Biosphärenvereins. FOTO: Wolfgang Henn
St. Ingbert. Am Samstag, 16. Juni lädt der Biosphärenverein Bliesgau zur diesjährigen Studienfahrt von 14 bis 18 Uhr ein. Treffpunkt ist das Konsumgebäude an der Alten Schmelz in St. Ingbert. Die Tour wird von Susanne Nimmesgern, Historikerin sowie Natur- und Landschaftsführerin, begleitet. red

Der Ensheimer Hof, das Jagdschlösschen in Ormesheim und der Freishauser Hof sind die drei Stationen der Entdeckertour. Die Teilnehmer begeben sich auf Spurensuche nach den St. Ingberter Eisenwerksbesitzer Kraemer. Auf den Spuren der Familie Kraemer statten die Teilnehmer dem Ensheimer Hof einen Besuch ab, der bereits im frühen Mittelalter gegründet worden ist. Später wurde er von der Abtei Wadgassen übernommen, bevor er 1854 von den Kraemers aufgekauft und zum Herrensitz umgebaut wurde. Danach geht es zur ehemaligen Gipsgrube nach Ormesheim, wo sich einer der Söhne der Besitzer von Schloss Elsterstein um 1900 einen Jagdsitz errichtet hat. Höhepunkt der Fahrt ist der Freishauser Hof bei Mimbach, der auf das 13. Jahrhundert zurückgeht.


Treffpunkt ist um 14 Uhr vor dem Konsumgebäude auf der Alten Schmelz, die Fahrt findet in einem Reisebus statt. Teilnehmer sollten für eigene Fahrzeuge den Parkplatz an der Kaiserstraße nutzen. Dort ist auch der Einstiegspunkt für den Bus. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Infos und Anmeldung bei der  Saarpfalz-Touristik, Tel. (0 68 41) 1 04 71 74, E-Mail: touristik@saarpfalz-kreis.de-