| 19:08 Uhr

VHS-Vortrag über die Folgen von Wassermangel

Hassel. Die VHS-Nebenstelle Hassel bietet am Donnerstag, 11. Mai um 19 Uhr im Rathaus Hassel einen Vortrag über "Wassermangel - Ursache von Unterentwicklung und internationalen Konflikten" an. In dem Vortrag werden Wasserverfügbarkeit weltweit und Wassermangel als Ursache von Armut sowie weltweiten Wasserkrisen und Konflikten wie zwischen Israel und Palästina angesprochen. Es wird auch das Thema virtuelles Wasser beleuchtet, denn unser Konsum, zum Beispiel für den Anbau von Baumwolle, ist einer der Ursachen von weltweiten Wasserkrisen. Des Weiteren folgt im Rahmen der Veranstaltungsreihe über "Gewässerökologie und Gewässerschutz" am Freitag, 19. Mai, um 16 Uhr eine Wanderung durch das Wassergewinnungsgebiet Rohrbachtal mit anschließendem Besuch des Wasserwerkes, das zunächst Treffpunkt für die Wanderung ist. Dem wird sich zu einem anderen Termin ein Vortrag anschließen, der sich mit sauberem Grundwasser und seiner Gewinnung durch die Stadtwerke befasst. Dozent für beide Veranstaltungen ist Adam Schmitt. (red)

Anmeldung bei der VHS unter Tel. 06894 / 13-726, vhs@st-ingbert.de oder bei der Nebenstelle Hassel, Telefon 06894 / 5908933.