| 20:18 Uhr

Versuchter Taschendiebstahl
Versuchter Taschendiebstahl in St. Ingbert

FOTO: dpa / Friso Gentsch
St. Ingbert. Die Polizei St. Ingbert hat am Sonntag, 26. August, möglicherweise einen Taschendieb festgesetzt. Wie die Polizei mitteilt, hat gegen 17.50 Uhr jemand versucht, einem Mann in Höhe des Geschäftes Sparparadies in der Fußgängerzone, den Geldbeutel aus der Jackentasche zu entwenden. Von red

Der Täter habe sich, nachdem er angesprochen wurde, in Richtung Saarbrücker Straße entfernt. Nach Angaben eines Zeugen habe die Person nichts aus der Jackentasche des Geschädigten entwendet.


Der Zeuge konnte den mutmaßlichen Täter so gut beschreiben, dass ein Kommando der Polizei St. Ingbert den Mann an der Eisenbahnunterführung in der Neuen Bahnhofstraße wiedererkannte. Die Beamten fanden bei einer Personendurchsuchung kein Diebesgut. Zum Tatvorwurf äußerte er sich nicht. Gegen ihn wird nun wegen des Verdachtes des versuchten Diebstahls ermittelt. Aufgrund des Biosphärenfestes herrschte zur Tatzeit reger Betrieb in der Fußgängerzone.

Zeugen der Tat und der Geschädigte selbst werden gebeten sich mit der Polizei St. Ingbert in Verbindung zu setzen unter Tel. (0 68 94) 10 90.