| 20:21 Uhr

Veranstaltungsreihe in Kirkel wird fortgesetzt

Kirkel. Auch im neuen Jahr wird die Veranstaltungsreihe im Bildungszentrum der Arbeitskammer in Kirkel fortgesetzt. Sowohl abwechslungsreiche Live-Konzerte als auch Kunstausstellungen gehören wieder zum Programm. Die Gitarre fasziniert immer noch mehr Menschen als jedes andere Instrument

Kirkel. Auch im neuen Jahr wird die Veranstaltungsreihe im Bildungszentrum der Arbeitskammer in Kirkel fortgesetzt. Sowohl abwechslungsreiche Live-Konzerte als auch Kunstausstellungen gehören wieder zum Programm. Die Gitarre fasziniert immer noch mehr Menschen als jedes andere Instrument. Und wenn dieses Instrument von dem Gitarristen Joscho Stephan gespielt wird, kann man sich auf die komplette Bandbreite der Gitarre freuen. Mit seiner neuen Formation Acoustic Rhythm tritt der Meister am Dienstag, 5. Februar, 19 Uhr, im Bildungszentrum auf. Er greift dabei wie gewohnt zur akustischen Gitarre, bewegt sich dabei allerdings in eine völlig neue Richtung. Neben eigenen Stücken, die dem Latin Idiom verschrieben sind, gehören auch Pop-Klassiker von den Beatles ("Blackbird") und Santana ("Europa") zum aktuellen Programm. Neben allen Innovationen bleibt Stephan seinen Wurzeln treu: Dies beweisen Jazz-Standards wie Caravan und Besame Mucho, die im Programm nicht fehlen dürfen, heißt es in der Pressemitteilung des Veranstalters weiter.Die Vielfalt der Gitarre hat Joscho Stephan schon in seinen Kindertagen fasziniert. Gezupft klingt das Instrument sanft und melancholisch, es kann aber durch Stephans Anschlag ebenso gut Dynamik und Power erzeugen. All diese Fähigkeiten haben Joscho Stephans Publikum in den vergangenen Jahren immer wieder begeistert - ob bei Konzerten in den USA, in Australien oder Europa. Und auch die Internetgemeinde ist fasziniert von Stephans Spiel: Über eine Million Menschen haben seine Videos auf Youtube inzwischen angesehen.


Zusammen mit den Meistern der Gitarre, unter anderem Tommy Emmanuel, tourte Joscho Stephan im In- und Ausland. Diese Erfahrungen und Eindrücke konnte er in sein neues Projekt einfließen lassen.

Joscho Stephans Stil bleibt unverkennbar. Zusammen mit seinen kongenialen Partnern Nico Brandenburg (Bass) und Thomas Kukulies (Drums und Percussion) sowie Sebastian Gahler (E-Piano) haucht er den Stücken nicht nur durch die Gitarre neues Leben ein, heißt es in der Pressemitteilung weiter.



Gelungene Arrangements verschaffen jedem der Spieler außerdem solistische Freiräume, die den Sound von Acoustic Rhythm mit einer Mischung aus Melodie, Rhythmik und Virtuosität bestimmen.

Acoustic Rhythm feat. Joscho Stephan: Latin Jazz and more am Dienstag, 5. Februar, 19 Uhr, im Bildungszentrum Kirkel der Arbeitskammer Am Tannenwald 1. Eintritt frei. red