| 09:33 Uhr

Umwelteinsatz in Rohrbach
Kleberbach durch eingeleitetes Öl verschmutzt

Die Feuerwehr musste am Montag Ölsperren im verschmutzen Kleberbach einbringen. Foto: Jonas Jung
Die Feuerwehr musste am Montag Ölsperren im verschmutzen Kleberbach einbringen. Foto: Jonas Jung FOTO: Jonas Jung/Feuerwehr Rohrbach / Jonas Jung
Rohrbach. Öl im Rohrbach und im Zulauf Kleberbach sorgte gestern Abend für einen mehrstündigen Einsatz der Feuerwehr. Von Manfred Schetting

Am Montagnachmittag gegen 16.22 Uhr hat ein Zeuge der St. Ingberter Polizei mitgeteilt, dass sich auf dem Kleberbach in Rohrbach ein Ölfilm befinden würde. Der Sachverhalt wurde von den eingesetzten Beamten wie geschildert vorgefunden.


Die Polizei forderte um 16.50 Uhr den Löschbezirk Rohrbach und die Gefahrgut-Gruppe der Feuerwehr in die Mühlstraße nach Rohrbach an. Die Feuerwehr rückte mit zwei Fahrzeugen aus Rohrbach und drei Fahrzeugen aus St. Ingbert-Mitte an. An mehreren Stellen kontrollierten die Einsatzkräfte mit Ölnachweispapier und Wassernachweispaste das Wasser auf Verschmutzung. Hierbei wurde ein Ölfilm von etwa fünf Millimeter nachgewiesen.

Um eine Ausbreitung des Öls zu verhindern, setzten die Feuerwehrleute mehrere Ölsperren im Kleber- sowie im Rohrbach ein. Die Einsatzkräfte stauten durch Aufschütten von Bachsediment eine mechanische Sperre. Zwischenzeitlich pumpte die Einheit des Gefahrgutfahrzeuges das Öl-Wasser-Gemisch aus dem Bach ab. Parallel dazu liefen die Erkundungsmaßnahmen und Ermittlungen zur Ursache. Diese konnte jedoch nicht festgestellt werden. Nach rund drei  Stunden war der Einsatz für die 25 Feuerwehrleute beendet. Um Reste des Öls aufzunehmen, verblieben die Ölsperren auf den Gewässern. Aufgrund der Dunkelheit mussten die Arbeitsbereiche ausgeleuchtet werden.



Eine Fachfirma hat nach Angaben der Feuerwehr am gestrigen Dienstag den Bereich gespült und gereinigt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Ursache aufgenommen. Neben Feuerwehr und Polizei war das Landesamt für Umweltschutz sowie ein Vertreter des Abwasserbetriebes der Stadt an der Einsatzstelle.

Hinweise auf den möglichen Verursacher an die Polizei St. Ingbert unter Tel. (06894) 10 90.

In Rohrbach trieb ein Ölfilm auf dem Kleberbach. Foto: Florian Jung
In Rohrbach trieb ein Ölfilm auf dem Kleberbach. Foto: Florian Jung FOTO: Florian Jung/Feuerwehr / Florian Jung
In Rohrbach trieb ein Ölfilm auf dem Kleberbach.
In Rohrbach trieb ein Ölfilm auf dem Kleberbach. FOTO: Florian Jung/Feuerwehr / Florian Jung