| 00:00 Uhr

Trotz Beschluss: Der Turm sollte bleiben

Trotz Beschluss: Der Turm sollte bleiben Zum Abriss des Schornsteins am Beckerturm in St. Ingbert: Das denkmalgeschützte Ensemble der Brauerei Becker einschließlich des Schornsteins mit dem Namenszug Becker ist für unser Stadtbild prägend.

Aus meiner Verbundenheit mit meiner Heimat wäre ich sehr froh, wenn es trotz gegenteiliger Beschlusslage noch gelänge, ihn vor dem Abriss zu bewahren. Hierzu müssten dem Vernehmen nach rund 400 000 Euro aufgebracht werden. Da die Stadt wegen der angespannten Haushaltssituation dazu nicht in der Lage ist und sich auch der Eigentümer des Innovationsparks außer Stande sieht, das Geld aufzubringen, müssten öffentliche Zuschüsse und Sponsoren akquiriert werden. Dies sollte im Hinblick auf die Sicherheit ihrer Mitarbeiter und Kunden der im Innovationspark angesiedelten Firmen sehr schnell geschehen. Es darf nicht sein, dass durch das ungelöste Schornsteinproblem Unternehmen aus St. Ingbert vertrieben oder ferngehalten werden. Die Zukunft muss uns letztlich wichtiger sein als die Vergangenheit. Wenn sich also kurzfristig keine Lösung für den Erhalt des Schornsteines abzeichnet, sollte man in den saueren Apfel beißen und den Schornstein abreißen, auch wenn das keinem, der sich mit St. Ingbert verbunden fühlt, gefallen kann.

Monika Rohe, St. Ingbert