| 00:00 Uhr

Tourismusbörse und Biosphärenmarkt erwarten Besucher in St. Ingbert

Bei der Saar-Lor-Lux-Tourismusbörse in der St. Ingberter Stadthalle wird am kommenden Wochenende wieder mit einem großen Besucherzuspruch gerechnet. Fotos: Saarpfalz-Touristik
Bei der Saar-Lor-Lux-Tourismusbörse in der St. Ingberter Stadthalle wird am kommenden Wochenende wieder mit einem großen Besucherzuspruch gerechnet. Fotos: Saarpfalz-Touristik
St Ingbert. Die Saar-Lor-Lux-Tourismusbörse wird am Samstag und Sonntag für Reiselustige und Erholungssuchende wieder rund 50 Informationsstände von Anbietern aus nah und fern in der Stadthalle versammeln. Manfred Schetting

. Am Samstag und Sonntag, 14. und 15. März, öffnet die Saar-Lor-Lux-Tourismusbörse in der Stadthalle in St. Ingbert zum 19. Mal für Freizeit- und Reiseinteressierte ihre Pforten. Unter der Schirmherrschaft von Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger laden mehr als 50 Aussteller aus nah und fern an ihre Informationsstände ein. Am Samstag um 11 Uhr wird die Wirtschaftsministerin die Messe offiziell eröffnen. Zuvor zwischen 10 und 11 Uhr lädt die Bergkapelle St. Ingbert vor der Stadthalle zum Platzkonzert.

Mehr als 120 Reiseexperten präsentieren ihre aktuellen Angebote rund um den Kurzurlaub, sowie zu Tages-, Städte- und Erlebnisreisen. So sind auf der Saar-Lor-Lux-Tourismusbörse unter anderem Tourismusregionen, Städte , Gemeinden und kulturelle Einrichtungen, Hotels, Busunternehmen und Reiseveranstalter sowie auch Organisatoren von Gruppenreisen, Vereins- oder Betriebsausflügen vor Ort. Die Tourismusbörse bietet nach Angaben ihrer Veranstalter direkt in der Stadthalle wieder einen Überblick, Informationen und Kontakte sowie neue Kooperationen und Buchungsmöglichkeiten.

Auch das Rahmenprogramm zur diesjährigen Messe bietet viel Kurzweil und Informationen. Sonntags um 11 Uhr wird eine Entdeckertour mit Klaus Friedrich durch das barocke St. Ingbert angeboten. Um 15 Uhr begeben sich die Teilnehmer mit Friedrich "Auf Albert Weisgerbers Spuren durch das königlich-bayerische St. Ingbert ". Wer sich für die Geschichte der Alten Schmelz und die geplanten Projekte interessiert, kann am Sonntag um 16 Uhr mit Susanne Nimmesgern auf Entdeckungstour gehen. Treffpunkt ist das Konsumgebäude auf der Schmelz. Zu den Führungen ist eine Anmeldung nicht erforderlich.

Zeitgleich zu der Tourismusbörse lädt der Biosphärenmarkt in den Kuppelsaal des Rathauses. Dort werden kulinarischen Genüssen aus der Region angeboten.

Einige der Börsen-Angebote in der Stadthalle verdienen besondere Erwähnung: So sind am Stand der Saarpfalz-Touristik unter anderem für die bevorstehende Rad- und Wandersaison, die verschiedenen Rad- und Wanderkarten, der Radtourenplaner und der Reiseführer Biosphärenreservat Bliesgau erhältlich. Die sieben Städte und Gemeinden der Saarpfalz werben ebenfalls mit ihren touristischen Anziehungspunkten. Das Pfälzer Bergland - Kuseler Musikantenland ist in diesem Jahr mit seinen Angeboten rund um Wandern, Radeln und Genießen auf der Messe. Am Informationsstand von "Geheim-Tipp die Pfalz" werden die Angebote und Ausflugsziele in unserer Nachbarregion vorgestellt. Der Schwarzwald ist seit Jahren schon sehr stark auf der Touristikmesse mit seinen Angeboten vertreten. Hier präsentiert sich Freudenstadt ebenso wie Baiersbronn, das den "Wanderhimmel auf Erden" verspricht.

Die 19. Saar-Lor-Lux-Tourismusbörse ist am Samstag, 14. März, und Sonntag, 15. März, jeweils von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.



Zum Thema:

HintergrundEin verkaufsoffener Sonntag lockt am 15. März die Messebesucher nach ihrem Rundgang durch die Stadthalle in die St. Ingberter Innenstadt mit ihren Geschäften, Eiscafés, Bistros und Gaststätten. Die Läden sind von 13 bis 18 Uhr geöffnet. red

Das Biosphären-Maskottchen Bliesbert wird bei der Messe in St. Ingbert wieder für unsere Region werben.
Das Biosphären-Maskottchen Bliesbert wird bei der Messe in St. Ingbert wieder für unsere Region werben.