| 20:41 Uhr

Fußball
Saarlandliga: SV Rohrbach geht mit 0:6 baden

ROHRBACH. Die Saarlandliga-Fußballer des SV Rohrbach sind am Sonntag beim amtierenden Meister TuS Herrensohr mit 0:6 unter die Räder gekommen. Die Tore für den aktuellen Tabellensiebten erzielten Alexander Otto (7., 72), Kay Rohrbacher (25.), Nils Becker (65.), Dominik Schokies (80.) sowie Engin Yalcin (88.). Von Stefan Holzhauser

Nach 13 Spieltagen belegen die Rohrbacher als Aufsteiger mit 13 Zählern Rang zwölf. Die nächste Partie bestreiten die Rohrbacher am kommenden Sonntag um 15 Uhr zu Hause gegen den punktgleichen Tabellenelften FSG Ottweiler-Steinbach. Als erster Absteiger steht bereits der SV Bübingen fest, dessen Mannschaft mit sofortiger Wirkung vom Spielbetrieb zurückgezogen wurde. Die bisherigen Bübinger Ergebnisse wurden aus der Wertung genommen.


„Das Endergebnis in Herrensohr von 0:6 entsprach nicht ganz dem Spielverlauf“, erklärt der Rohrbacher Spielausschuss-Vorsitzende Renzo Ortoleva. Der Liganeuling hätte sich über die gesamten 90 Minuten gesehen beim amtierenden Titelträger gut präsentiert. „Natürlich verfügt Herrensohr über eine enorme Qualität. Da sind ja Spieler dabei, die sogar bereits in der Ober- und Regionalliga im Einsatz waren. Dagegen haben wir vor drei Jahren noch in der Landesliga gespielt. Diese Erfahrung können wir in der kurzen Zeit nicht aufholen“, meint Ortoleva.

Man hätte zunächst nichts aus dem Spiel heraus zugelassen. So seien den beiden ersten Gegentreffern Standards vorausgegangen. „Nach 30 Minuten sind wir dann richtig gut ins Spiel gekommen und hatten drei Chancen in Serie“, berichtet Ortoleva. Allerdings konnten Christoph Schneider, Marius Schwartz und Marvin Kempf diese Möglichkeiten nicht nutzen. Nach der Pause ließ Herrensohr dann noch vier weitere Tore folgen. Nun würde gegen die FSG Ottweiler-Steinbach ein wichtiges „Sechs-Punkte-Spiel“ folgen.