| 00:00 Uhr

St. Ingberter richten den Tag der Briefmarke für das Saarland aus

St Ingbert. Bei der Jahreshauptversammlung der Briefmarkensammler St. Ingbert im Vereinslokal Edelweiss konnten die Mitglieder auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Auch 2015 steht wieder eine Menge auf dem Programm. bea

Zur Jahreshauptversammlung hatte der Verein der Briefmarkensammler St. Ingbert ins Vereinslokal Edelweiss eingeladen. Der Verein zählte zu Ende des Jahres 2014 noch 56 Mitglieder und ist damit innerhalb des Landesverbandes Saar der zweitgrößte Verein, so Vorsitzender Ludwig Brettar.

An der erstmals ausgerichteten saarländischen Meisterschaft in Saarlouis beteiligte sich der Verein mit sechs Ausstellern in zwei Mannschaften, die den dritten und vierten Platz belegten. Die Vereinsfahrt führte nach Rastatt. Ein voller Erfolg war auch wieder der traditionelle Tauschtag am 3. Oktober im Haus der Lebenshilfe in St. Ingbert . Auch für 2015 stehen mehrere Aktivitäten auf dem Programm. Zu der von der Stadt St. Ingbert organisierten Matinee zum 100. Todestag von Albert Weisgerber steuert der Verein einen Sonderstempel und einen motivgleichen Schmuckumschlag bei. Diese werden bei der Veranstaltung angeboten. Ein stilles Postamt für den Versand der Umschläge steht ebenfalls zur Verfügung.

Der Großtauschtag findet wieder am 3. Oktober statt. Ein besonderes Ereignis findet am 24. und 25. Oktober statt. Dann führt der Verein den "Tag der Briefmarke" für das Saarland durch. Gleichzeitig wird eine Werbeschau mit philatelistischen Exponaten gezeigt, die drei prominente Jahrestage aufgreifen: 25 Jahre Deutsche Einheit, 60 Jahre Volksbefragung 1955 und 80 Jahre Volksabstimmung 1935. Diese Großveranstaltung findet im Kulturhaus in Rentrisch statt.