| 21:05 Uhr

Kita-Streik
Keine Kitabeiträge für Streiktag

St. Ingbert. Am 12. April dieses Jahres waren die Kindertagesstätten zum landesweiten Streik aufgerufen worden. Trotz des Aufrufs hatten die städtischen Kindertagesstätten Rohrbach und Rentrisch an diesem Tag geöffnet, alle Kinder wurden betreut.

Mit einem Teil des Personals nahm die städtische Kita Oberwürzbach am Streik teil, eine Notgruppe war eingerichtet. Nur die städtische Kindertagesstätte Luitpoldschule hatte wegen des Streiks geschlossen. Dort war aber den Eltern im Vorfeld eine Betreuungsmöglichkeit in den beiden geöffneten Kindertagesstätten angeboten worden. Nicht jeder machte davon Gebrauch. Rückmeldungen zu einem Betreuungsbedarf habe es bei der Stadtverwaltung nicht gegeben. Nun hatte die CDU-Stadtratsfraktion mittels Antrag um Auszahlung der geleisteten Elternbeiträge für diesen Streiktag gebeten. Während der Stadtrats-Ausschuss dem zustimmte, rechnete die Verwaltung die finanziellen Auswirkungen für die Stadt vor: Der Rückerstattungsbetrag für Eltern der Kita Luitpoldschule und Oberwürzbach würde insgesamt 772,67 Euro betragen. Die Verwaltung empfahl, von der Auszahlung der Betreuungsbeiträge Abstand zu nehmen. Der Stadtrat stimmte für die Rückzahlung.