| 20:41 Uhr

Solidarität mit Rettern
Retter werben für die Schutzschleife

Unterstützen die Aktion Schutzschleife: (von links) Torsten Towae (Polizei St. Ingbert), Löschbezirksführer Wolfram Zintel, Ortsvorsteher Ulli Meyer, DRK-Ärztin Claudia Meyer-Lang, der langjährige THW Ortsbeauftragte Norbert Bentz und Feuerwehrmann Phillipe Cino.
Unterstützen die Aktion Schutzschleife: (von links) Torsten Towae (Polizei St. Ingbert), Löschbezirksführer Wolfram Zintel, Ortsvorsteher Ulli Meyer, DRK-Ärztin Claudia Meyer-Lang, der langjährige THW Ortsbeauftragte Norbert Bentz und Feuerwehrmann Phillipe Cino. FOTO: Mathis Uder
St. Ingbert. „Solidarität mit unserer Feuerwehr, der Polizei und den Rettungsdienste – das kann man mit der neuen Schutzschleife des saarländischen Innenministeriums zeigen,“ appelliert St. Ingberts Ortsvorsteher Ulli Meyer. red

Die „Blaulicht“-Organisationen seien rund um die Uhr für Sicherheit und körperliche Unversehrtheit der Bevölkerung da. Zugleich würden sie in jüngster Zeit Opfer von Pöbeleien oder Angriffen. Das sei Grund, den größten Respekt und vor allem Unterstützung durch die Schutzschleife zu zeigen. Diese kann unter www.schutzschleife.saarland.de kostenlos bestellt werden.