| 00:00 Uhr

SPD wandert durch Rohrbachtal und gönnt der Politik eine Pause

Sven Meier, Mathilde Thiel, Nory Guzman und Siegfried Thiel (hinten von links) bei der Überreichung der Blumensträuße für die Helfer der SPD-Wanderung. Foto: SPD St. Ingbert
Sven Meier, Mathilde Thiel, Nory Guzman und Siegfried Thiel (hinten von links) bei der Überreichung der Blumensträuße für die Helfer der SPD-Wanderung. Foto: SPD St. Ingbert FOTO: SPD St. Ingbert
St Ingbert. Zahlreiche Mitglieder und Freunde der SPD-Stadtteil-Organisation St. Ingbert-Nord trafen sich an der Mühlwaldschule zu einer leichten Sommerwanderung durch das Rohrbachtal zur Edelweißhütte. red

Auf dem ersten Abschnitt der Wanderung präsentierte die Natur- und Landschaftsführerin Nory Guzman eine Zeitreise durch das Rohrbachtal. Sie erzählte von der Entstehung des Tales, beschrieb die Entwicklung seiner Bevölkerung seit seiner ersten Besiedlung, erläuterte die geologische Formation des Tales und zeigte den Wanderern Pflanzen, wie sie für das Tal typisch sind. Am Glashütterweiher wurde eine Rast eingelegt. Die Stadträtin Mathilde Thiel spendierte den Wanderern einen deftigen Imbiss und kalte Getränke. Die Wanderung fand ihren fröhlichen Ausklang bei der Edelweißhütte. Man unterhielt sich in bester Laune bis zum Einbruch der Dunkelheit. Die Politik hatte an diesem Tag Pause.

Ortsvereinsvorsitzender Sven Meier und Stadtteilsprecher Siegfried Thiel bedankten sich bei Nory Guzman und Mathilde Thiel mit einem Blumenstrauß dafür, dass sie wesentlich zum Gelingen der Wanderung beigetragen haben.