| 19:11 Uhr

Soziales Engagement für die Jüngsten

Spendenübergabe (von links): Ortsvorsteher Roland Weber, Tombolaleiter Reinhard Gehring, die Leiterin der Kita „Regenbogen“, Bettina Groterath-Steffen, Erzieherin Silke Sand, Elternvertreterin Stefanie Okrasa und Tina Wolf, Organisationsleiter Jörg Schuh und Kita-Kinder. Foto: Reinhard Gehring
Spendenübergabe (von links): Ortsvorsteher Roland Weber, Tombolaleiter Reinhard Gehring, die Leiterin der Kita „Regenbogen“, Bettina Groterath-Steffen, Erzieherin Silke Sand, Elternvertreterin Stefanie Okrasa und Tina Wolf, Organisationsleiter Jörg Schuh und Kita-Kinder. Foto: Reinhard Gehring FOTO: Reinhard Gehring
Rohrbach. Rohrbacher Weihnachtstombola spielte Geld für die Kita der Lebenshilfe und eine Grundschule ein. (red)

Über einen Betrag von je 3000 Euro konnten sich jetzt die Kita "Regenbogen" der Lebenshilfe und die Pestalozzi-Grundschule in Rohrbach freuen. Ihnen wurde vom Organisationsausschuss der Reinerlös der Tombola beim Weihnachtsmarkt im vergangenen Jahr gespendet.


Bei der Scheckübergabe in der Pestalozzischule waren die Schulleiterin Nadine Müller, ihre Vertreterin Petra Röser, die stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins der Grundschule, Dorothee Michel. sowie von der Kita "Regenbogen" die Leiterin Bettina Groterath-Steffen, die Erzieherin Silke Sand sowie die Vorsitzende der Elternvertretung, Stefanie Okrasa, und ihre Vertreterin Tina Wolf und Kinder anwesend.

Bei der Feierstunde in den Räumen der Pestalozzischule Rohrbach dankte Ortsvorsteher Roland Weber allen Beteiligten für ihr soziales Engagement beim 36. Rohrbacher Weihnachtsmarkt. Er betonte, dass bei der Rohrbacher 800-Jahr-Feier im Jahre 1981 durch den damaligen Initiator Ortsvorsteher Kurt Wachall der Rohrbacher Weihnachtsmarkt seinen Ursprung fand. Wachall leitete anschließend 25 Jahre diesen noch heute stattfindenden Weihnachtsmarkt. Jörg Schuh, Organisationsleiter des Weihnachtsmarktausschusses, merkte an, dass in den beiden vergangenen Jahren beim Rohrbacher Weihnachtsmarkt einige Veränderungen vorgenommen wurden. So wurde zum Beispiel der Außenbereich des Marktes auf dem Vorplatz der Rohrbachhalle neugestaltet. Im Innenbereich der Halle wurden die einzelnen Stände und Tombola neu ausgerichtet. Seit die Rohrbacher Schulen und Kindergärten ( Kita ) die Tombola unterstützen, mithelfen und mitorganisieren, bleiben die Tombolaerlöse in Rohrbach.



Helfer im Organisationsausschuss des Weihnachtsmarktes, der immer am ersten Adventwochenende stattfindet, werden immer benötigt. Infos bei Jörg Schuh, Tel. (0 68 94) 58 04 96.