| 16:12 Uhr

Polizei sucht Zeugen
Schmierereien durch Graffiti in Rohrbach

FOTO: picture alliance / dpa / Patrick Seeger
St. Ingbert. Ganz schön auf Trab wurden die Mitarbeiter der Polizeiinspektion St. Ingbert am Wochenende gehalten. Wie die Beamten berichten, kam es am Samstag gegen 1 Uhr in Rohrbach zu mehreren Sachbeschädigungen durch Graffiti. Von red

Betroffen waren ein Fahrzeug, das in der Bahnhofstraße geparkt war, ein Wohnanwesen in der Bahnhofstraße, ein Zaun und mehrere Betriebs- und Verteilerstationen der Stadtwerke in der Straße Am Stegbruch. Die Schmierereien wurden mit Sprühfarbe und Stiften aufgebracht. Ein Tatverdächtiger konnte von einem aufmerksamen Passanten bei der Tatausführung beobachtet und kurze Zeit später von Beamten der Polizei in Tatortnähe aufgegriffen werden. Es wurden mehrere Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet. Ebenfalls am Samstag wurde gegen 18.15 Uhr von einer Mitarbeiterin des Drogeriemarktes in der Südstraße mitgeteilt, dass eine Frau kurz zuvor einen bis zum Rand gefüllten Einkaufswagen in ihren Pkw geladen habe. Die Artikel seien offensichtlich nicht bezahlt worden. Als die Mitarbeiterin die Frau ansprach, stieg diese auf der Beifahrerseite in einen weinroten Pkw, vermutlich einen Peugeot 208 mit ausländischen Kennzeichen, und entfernte sich von der Örtlichkeit. Das Auto wurde von einem Mann gesteuert. Noch nicht in den Pkw geladene Waren wurden im Einkaufswagen zurückgelassen. Schließlich wurde in der Nacht zum Sonntag ein in der Dudweiler Straße 28 geparkter blauer Toyota Yaris beschädigt. Ein bisher unbekannter Täter zerkratzte die Fahrertür und zerschlug die Frontscheibe des Autos. Des Weiteren wurde das hintere Kennzeichenschild entwendet. Hinweise in allen Fällen an die Polizei in St. Ingbert unter Tel. (06894) 1090.