| 20:40 Uhr

Baustelle
Sanierung der Spieser Straße wird fortgeführt

Rohrbach. Nach der Beseitigung tiefer gehender Schadstellen auf der L 241 (Spieser Straße) in Rohrbach in der vergangenen Woche, folgt nun am Dienstag und Mittwoch, 19. und 20. September, jeweils in der Zeit von 7 bis 17 Uhr, der abschließende Einbau eines Dünnschichtbelags. Darauf hat der Landesbtrieb für Straßenbau (LfS) in einer Mitteilung hingewiesen. red

Betroffen sind demnach nacheinander beide Fahrbahnen der L 241 – Spieser Straße ab der Einmündung Mühlstaße in Richtung Spiesen auf einer Länge von etwa 400 Metern. Der Verkehr wird in dieser Zeit durch eine Ampelanlage gesteuert und halbseitig am jeweiligen Baufeld vorbeigeführt.



Der LfS weist darauf hin, dass es während der Bauzeit zu geringfügigen Verkehrsstörungen kommen kann. Er empfiehlt den Verkehrsteilnehmern deshalb, auf die Verkehrsmeldungen im Rundfunk zu achten und an der Ampel auch Wartezeit einzuplanen. Bei ungeeignetem Wetter kann sich die Maßnahme nach Angaben des Landesbetriebs verschieben.