Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 19:30 Uhr

Saarpfalz-Kreis bietet spezielle Seminare für Frauen an

Saarpfalz-Kreis. Unter dem Motto „Mit Frauen in Führung gehen“ bietet die von der EU geförderte Koordinierungsstelle Frau & Beruf beim Saarpfalz-Kreis in Homburg auch in diesem Herbst wieder Mentoring-Projekte an. red

Oft müssen Frauen auch heute noch größere Hürden überwinden als Männer, wenn sie beruflich weiterkommen wollen. Tatkräftige Unterstützung verspricht hier Mentoring, eine zeitlich befristete berufliche Patenschaft. Unter dem Motto "Mit Frauen in Führung gehen" bietet die von der Europäischen Union geförderte Koordinierungsstelle Frau & Beruf beim Saarpfalz-Kreis seit dem Jahr 2004 erfolgreich ihr Mentoring-Projekt an. Darauf weist die Verwaltung des Saarpfalz-Kreises hin. Das Angebot richtet sich an Frauen , die sich beruflich weiterentwickeln beziehungsweise eine neue Richtung einschlagen wollen, die eine Existenzgründung erwägen oder schon realisiert haben oder die nach einer Pause wieder in den Beruf einsteigen möchten. Ihnen, den sogenannten Mentees, werden erfahrene Fach- und Führungskräfte zur Seite gestellt, die ihr Wissen weitergeben und dabei behilflich sind, die jeweiligen Ziele klar zu umreißen und geeignete Strategien zur Umsetzung zu entwickeln. Der auf zehn Monate angelegte Mentoring-Prozess beinhaltet neben individueller Förderung und dem Erfahrungsaustausch auch noch Seminare und Vorträge zur Weiterqualifizierung sowie die Möglichkeit, im Rahmen des Mentoring-Cafés Kontakte zu knüpfen. Der Gruppenstart findet nach Angaben der Organisatoren im Frauenbüro am Montag, 12. September, 17 Uhr statt. Die Auftaktveranstaltung folgt dann am Dienstag, 27. September, 18 Uhr.

Interessentinnen können sich telefonisch beim Frauenbüro unter der Nummer (06841) 1 04 84 64 oder per E-Mail an frauenbuero@saarpfalz-kreis.de melden.

saarpfalz-kreis.de