| 19:09 Uhr

Saarländische Bogenschützen zeigen in St. Ingbert ihr Können

St Ingbert. Alle ins Gold` hieß es vor Kurzem zwei Tage lang in der St. Ingberter Ingobertushalle. Landesbogenreferentin Elke Wolpert vom Schützenverband Saar hatte mehr als 200 Bogenschützen eingeladen, die in verschiedenen Altersklassen und Disziplinen zur Landesmeisterschaft gegeneinander antraten. Bereits zum dritten Mal richtete der Schützenverein St. Ingbert 1897 um den Vorsitzenden Horst Müller dieses Turnier aus, heißt es in einer Mitteilung. Bogenschießen ist heute eine immer beliebter werdende Sportart. Samstagvormittags traten über 60 Schützen in der Disziplin WA Recurve an. Nach dem Einschießen fanden zwei Schießdurchgänge statt. Gegen Mittag standen dann die ersten Landesmeister fest. Aus St. Ingberter Sicht verlief dieser Tag besonders erfreulich, da Tobias Omlor bei den Junioren und Angelika Wahrheit bei den Damen, beide vom Schützenverein St. Ingbert , Landesmeister wurden. Der Nachmittag gehörte dann dem Nachwuchs. Hier wurde in den Kategorien Schüler B bis Jugend geschossen. Franziska Weller aus St. Ingbert landete in der Kategorie Schülerinnen B auf Platz drei. Weller wurde mit ihren Mannschaftskameradinnen Sophia Quien und Lilly-Sophie Bastian zudem Landesmeisterin in der Schülerklasse B. Viel Lob für die Organisation red

Alle ins Gold` hieß es vor Kurzem zwei Tage lang in der St. Ingberter Ingobertushalle. Landesbogenreferentin Elke Wolpert vom Schützenverband Saar hatte mehr als 200 Bogenschützen eingeladen, die in verschiedenen Altersklassen und Disziplinen zur Landesmeisterschaft gegeneinander antraten. Bereits zum dritten Mal richtete der Schützenverein St. Ingbert 1897 um den Vorsitzenden Horst Müller dieses Turnier aus, heißt es in einer Mitteilung.

Bogenschießen ist heute eine immer beliebter werdende Sportart. Samstagvormittags traten über 60 Schützen in der Disziplin WA Recurve an. Nach dem Einschießen fanden zwei Schießdurchgänge statt. Gegen Mittag standen dann die ersten Landesmeister fest. Aus St. Ingberter Sicht verlief dieser Tag besonders erfreulich, da Tobias Omlor bei den Junioren und Angelika Wahrheit bei den Damen, beide vom Schützenverein St. Ingbert , Landesmeister wurden.

Der Nachmittag gehörte dann dem Nachwuchs. Hier wurde in den Kategorien Schüler B bis Jugend geschossen. Franziska Weller aus St. Ingbert landete in der Kategorie Schülerinnen B auf Platz drei. Weller wurde mit ihren Mannschaftskameradinnen Sophia Quien und Lilly-Sophie Bastian zudem Landesmeisterin in der Schülerklasse B.

Viel Lob für die Organisation


Von den St. Ingberter Schützen erreichte Peter Denk am Finaltag den dritten Platz in der Altersklasse Compoundbogen. Außerdem wurden Peter Denk, Edmund Eich und Stefan Bogner Landesmeister mit der Mannschaft. Großes Lob fanden die Organisatoren um Elke Wolpert für die hervorragenden Rahmenbedingungen in der Ingobertushalle, insbesondere für die Turnier-Organisation durch die Helfer des St. Ingberter Schützenvereins.