| 00:00 Uhr

Rothsolig-Brunnen war der Renner beim Sommerfest der CDU

 Die CDU Oberwürzbach freute sich über viele Besucher bei ihrem Sommerfest am Rothsolig-Brunnen. Foto: Manfred Agatter/CDU
Die CDU Oberwürzbach freute sich über viele Besucher bei ihrem Sommerfest am Rothsolig-Brunnen. Foto: Manfred Agatter/CDU FOTO: Manfred Agatter/CDU
Oberwürzbach. . Die Oberwürzbacher CDU hatte allen Grund zur Freude. Bei herrlichem Sommerwetter besuchten in großer Zahl die Gäste das 33. Brunnenfest am Rothsolig-Brunnen. Darunter war auch viel Prominenz: Finanzminister und Kreisvorsitzender Stephan Toscani , Umweltminister Reinhold Jost , die Landtagsabgeordneten Günter Becker und Christian Gläser , St. Ingberter Stadträte mehrerer Fraktionen, darunter auch Bürgermeister Pascal Rambaud sowie Ortsvorsitzende und Vorstandsvorsitzende der fünf Stadtteile gaben sich, neben den Vertretern vieler Oberwürzbacher Vereine, die Ehre. Zum Mittagessen hieß es da schon mal Anstehen, was jedoch wie gewohnt gerne in Kauf genommen wurde, gab es doch traditionell deftiges Wellfleisch und Leberklöße mit Sauerkraut. Die Bierfässer rollten red

. Die Oberwürzbacher CDU hatte allen Grund zur Freude. Bei herrlichem Sommerwetter besuchten in großer Zahl die Gäste das 33. Brunnenfest am Rothsolig-Brunnen. Darunter war auch viel Prominenz: Finanzminister und Kreisvorsitzender Stephan Toscani , Umweltminister Reinhold Jost , die Landtagsabgeordneten Günter Becker und Christian Gläser , St. Ingberter Stadträte mehrerer Fraktionen, darunter auch Bürgermeister Pascal Rambaud sowie Ortsvorsitzende und Vorstandsvorsitzende der fünf Stadtteile gaben sich, neben den Vertretern vieler Oberwürzbacher Vereine, die Ehre. Zum Mittagessen hieß es da schon mal Anstehen, was jedoch wie gewohnt gerne in Kauf genommen wurde, gab es doch traditionell deftiges Wellfleisch und Leberklöße mit Sauerkraut.

Die Bierfässer rollten




Auch der leckere selbstgebackene Kuchen fand reißenden Absatz und nicht zuletzt das abendliche Salatbuffet rundete den kulinarischen Teil ab. Die Bierfässer rollten über den ganzen Tag hinweg und die zahlreichen Helfer hatten alle Hände voll zu tun, damit es den Gästen an nichts fehlte. Für die kleinen Gäste wurde ein nachmittägliches Programm gestaltet und, wie soll es auch anders sein, zog der Brunnen natürlich alle Kinder magisch an, schließlich musste ja eine Abkühlung her.