| 20:10 Uhr

Reservistenkameradscaft Hassel
Reservisten aus Hassel sammelten für Kriegsgräber

Hassel. . Die Reservistenkameradschaft Hassel hat auch in diesem Jahr wieder zwischen Allerheiligen und dem Volkstrauertag für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge gesammelt. Bei Sammlungen auf den Friedhöfen in St. red

Ingbert, Rohrbach, Hassel, Oberwürzbach und Rentrisch an Allerheiligen, zwei Straßensammlungen vor der Engelbertskirche und auf dem Marktplatz, einer Sammlung erstmals in Niederwürzbach sowie einer Sammlung auf dem Hasseler Friedhof und anschließend im Reservistenheim auf dem Eisenberg am Volkstrauertag kamen insgesamt 5572,71 Euro zusammen.


Der Volksbund wird diese Gelder nach eigenen Angaben für die Anlage und den Unterhalt deutscher Kriegsgräber im Ausland verwenden. Die Reservistenkameradschaft Hassel und der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge danken allen Spenderinnen und Spendern für ihre Unterstützung und den ehrenamtlichen Sammlern und Helfern für ihren Einsatz.