| 20:10 Uhr

Charity-Gala
Eine Viertelmillion Euro für gute Zwecke

Die Vertreter der von den Prowin-Stiftungen geförderten Projekten freuen sich über die Spenden.
Die Vertreter der von den Prowin-Stiftungen geförderten Projekten freuen sich über die Spenden. FOTO: Eric Thoma/Prowin
Landsweiler-Reden. Bei einer Charity-Gala spendeten die Prowin-Stiftungen jeweils 10 000 Euro für 25 soziale und ökologische Projekte in der Region. Von Volker Fuchs

Da werden Schüler der Bliestalschule in Oberthal zu Bienenzüchtern. Helfer des Fischereiverbandes Saar kümmern sich um die Rettung des einheimischen Edelkrebses. Die Grundschule Köllerbach baut ein Grünes Klassenzimmer. Die Elterninitiative krebskranker Kinder hilft Kindern und Jugendlichen auch nach der Erkrankung. Der Verein Sterneneltern betreut Familien, die ein Kind viel zu früh verloren haben. Im Gnadenhof Schiffweiler finden Haustiere eine Bleibe. Und, und, und. Die Projekte, die bei der Pro-Saarland-Stiftungsgala in der Prowin-Akademie in Landsweiler-Reden ausgezeichnet wurden, sind überaus vielfältig. Alle aber haben eines gemeinsam. Hier leisten Menschen Gutes, engagieren sich für das Allgemeinwohl. Im Rahmen der Gala wurden jetzt 25 Projekte von Institutionen und Vereinen überwiegend mit Sitz im Saarland für ihren sozialen oder ökologischen Einsatz geehrt.


Jedes Projekt erhielt eine Spende von 10 000 Euro. Für die meisten bedeutet diese Spende ein Stück Planungssicherheit. Insgesamt spendeten die Prowin-Stiftungen der Unternehmerfamilie Winter an diesem Abend 250 000 Euro.

Vor zahlreichen Gästen auch aus Politik und Wirtschaft stellte Moderator Klaus Dittrich jedes Projekt kurz vor. Angereichert wurden die Präsentationen durch Fotos und kleine Filme. So bekamen die Gäste einen Einblick in die Vielfalt der unterschiedlichen Initiativen.



Zu Beginn des Abends gingen die Prowin-Geschäftsführer Ingolf und Michael Winter auf die Arbeit der Stiftungen ein. Und das untermalt mit ausdrucksstarken Fotos und Filmen. So kümmert sich die Stiftung „Pro Nature“ unter anderem um den Schutz der Haie und Wale. Zurzeit finanziert diese darüber hinaus einen Dokumentarfilm über die Verschmutzung der Meere „Der Schutz der Meere liegt uns besonders am Herzen“, betonte Ingolf Winter.

Unter den Gästen waren auch der saarländische Umweltminister Reinhold Jost und der Neunkircher Landrat Sören Meng. Sie zeigten sich begeistert von der Vielfältigkeit der Projekte und der Einsatzbereitschaft der Verantwortlichen. „Hier kann man erleben, dass Unternehmer bewusst etwas zurückgeben wollen. Die Inhaberfamilie Winter/Schäfer schaut dorthin, wo Hilfe benötigt wird“, so der Minister. Landrat Sören Meng sagte: „Die Botschaft, die von den Inhabern ausgesendet wird, lautet: Jeder kann in seinem Bereich etwas tun. Auch vor der eigenen Haustür und im Kleinen. Hier wird Tolles geleistet.“ Und weiter: „Es braucht mehr Unternehmer, die eine solche Verantwortung empfinden.“

Die Stiftungen der Gesellschafter helfen über das Saarland hinaus. Während die Prowin-Stiftung sich auf die Unterstützung notleidender Kinder im In- und Ausland konzentriert, setzt sich die Pro-Nature-Stiftung weltweit für Naturschutzbelange ein.

Aufmerksamkeit im Saal der Prowin-Akademie in Landsweiler-Reden für die vorgestellten Projekte.
Aufmerksamkeit im Saal der Prowin-Akademie in Landsweiler-Reden für die vorgestellten Projekte. FOTO: Eric Thoma