| 20:21 Uhr

Kita St. Konrad
Sprechstunden zu „Brücken bauen in frühe Bildung“

St. Ingbert. Im Fokus des Bundesprogramms „Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung“ stehen Familien, denen es bisher nicht oder nur unzureichend möglich ist, Kindertagesbetreuung in Anspruch zu nehmen. red

Mit dem neuen Programm ermöglicht das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend die Entwicklung eines Konzeptes, welches die Bildungsteilhabe von Kindern und deren Familien erhöhen soll. Die Hauptaufgabe des Projektes besteht zum einen darin, Familien das Ankommen in einer Kita zu erleichtern, und zum anderen, den Kita-Erhalt der bereits angekommenen Kinder zu unterstützen. Dies bedeutet beispielsweise die individuelle Beratung zu allen Themen rund um die Kita, die Begleitung zu Gesprächen in der Kita oder anderen externen Stellen und Unterstützung beim Stellen von Anträgen.


Aufgrund dessen bietet das Projekt in Kooperation mit der Kita St. Konrad, Karl-Custer-Straße 9 in St. Ingbert, eine offene Sprechstunde an. Diese findet ab Donnerstag, 14.­Februar, alle 14 Tage (in den ungeraden Wochen) von 8.30 bis 10 Uhr in der Kita St. Konrad statt. Individuelle Terminvereinbarungen sind ebenfalls möglich. Alle Eltern, die Unterstützung benötigen oder Fragen rund um das Thema Kita haben, sind willkommen. Die Kita St. Konrad fungiert für das Projekt als Ankerkita, dies bedeutet, dass in dieser Kita für alle Familien aus dem Raum St. Ingbert Angebote zu den genannten Themen durchgeführt werden.

Weitere Infos bei Sozialarbeiterin Nina Oster, Saarpfalz-Kreis, Fachbereich Jugendamt, Tel. (0 68 41) 104 81 77, E-Mail: nina.oster@saarpfalz-kreis.de.