Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

Polizei sucht auffallend kleinen Geldbeutel-Dieb

St Ingbert. schet

Sehr auffällig verhalten hat sich ein Dieb, der am Donnerstagvormittag in der Lidl-Filiale in der Dudweilerstraße in St. Ingbert einen Geldbeutel gestohlen hat. Nach Angaben der Polizei hat der Mann gegen 9.50 Uhr zunächst eine 69-jährige Einkäuferin mehrfach und aufdringlich gefragt, ob der Mozzarella gesalzen sei. Dann legte er an der Kasse Wurst aufs Band. Plötzlich ging der mutmaßliche Dieb wortlos und schnell aus dem Geschäft, die Wurst blieb auf dem Kassenband liegen. Mitgehen ließ er aber die kleine, wertvolle weinrote Ledergeldbörse der 69-Jährigen.

Der Töter wird als auffallend klein und schmal und nur etwa 1,50 Meter groß beschrieben. Der cirka 50 bis 60 Jahre alte Mann hat ein südländisches Aussehen und ganz kurze dunkle Haare. Er trug einen dunklen Mantel, sprach mit italienischem Akzent und wirkte eher ungepflegt.

Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei nach dem Täter verlief erfolglos. Auch die Ledergeldbörse, in der sich etwa 300 Euro Bargeld befanden, ist nicht wieder gefunden worden.

Hinweise an die Polizei unter Tel. (0 68 94) 10 90.