| 12:10 Uhr

Auf frischer Tat ertappt
Polizei fahndet nach zwei Einbrecherinnen in St. Ingbert

FOTO: dpa / Silas Stein
St. Ingbert. Zwei bislang unbekannte Frauen südosteuropäischen Aussehens haben am 4. November 2017 gegen 14 Uhr versucht, in ein Haus im Rilkeweg in St. Ingbert einzubrechen. Von Stephanie Schwarz

Die beiden Frauen wollten auf der Rückseite des Gebäudes eine Terrassentür aufbrechen, um so ins Haus zu gelangen. Die Geräusche schreckten die Hausbewohnerin auf, die sich im Keller aufhielt. Sie ging nach oben und ertappte die beiden Einbrecherinnen auf frischer Tat, die daraufhin flüchteten. Mit Hilfe der Augenzeugin konnten Phantombilder von den beiden Unbekannten erstellt werden. Die erste Frau ist zwischen 20 und 25 Jahren alt, etwa 160 cm groß, hat eine schlanke Figur, schwarze schulterlange Haare. Sie trug eine schwarze Damensteppjacke, eine schwarze Hose und weiße Handschuhe.


FOTO: Polizei St. Ingbert

Die zweite Unbekannte wird ebenfalls auf 20 bis 25 Jahre geschätzt, ist etwa 165 cm groß, hat eine schlanke Figur und schwarze Haare. Sie trug eine schwarze Winterjacke und weiße Handschuhe.

FOTO: Polizei St. Ingbert

Hinweise zu den gesuchten Personen bitte an den Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer (0681) 9 62 21 33.

>>> Weitere Polizeimeldungen finden Sie auf der Homepage der Saarbrücker Zeitung unter: Blaulicht