| 21:06 Uhr

St. Ingbert
CDU St. Ingbert würdigt die Arbeit von Dekan Sturm

St. Ingbert. (red) Die CDU-Fraktion nimmt den bevorstehenden Wechsel von Dekan Andreas Sturm in das Amt des Generalvikars nach Speyer mit Bedauern zur Kenntnis. „Mit Dekan Sturm verliert St. Ingbert einen überaus engagierten Seelsorger“, sagt der Fraktionsvorsitzende Frank Breinig: „Er war für uns alle, ob jung oder alt, arm oder reich, ein verständnisvoller Ansprechpartner. Von red

Wir wünschen Dekan Sturm viel Erfolg und Gottes Segen für seine neuen Aufgaben in Speyer. Wir werden ihn vermissen.“ Gottes Segen wünscht ihm auch St. Ingberts Ortsvorsteher Ulli Meyer (CDU). Er würdigt seine Arbeit: „Andreas Sturm ist durch seine menschliche und herzliche Art zu unserem Stadtpfarrer geworden. Er hat den Menschen zugehört“, erklärt Meyer: „Verdienste sind das Zusammenwachsen zur neuen Pfarrei St. Ingobertus und ein neues Gemeinschaftsgefühl der Christen aller Konfessionen in St. Ingbert.“