| 20:40 Uhr

Eröffnung Weihnachtsmakrt
Nieselregen trübt Adventsstimmung nicht

Gestern abend wurde der Weihnachtsmarkt offiziell eröffnet. Von der Bühne vor der Engelbertskirche ertönte besinnliche Musik.
Gestern abend wurde der Weihnachtsmarkt offiziell eröffnet. Von der Bühne vor der Engelbertskirche ertönte besinnliche Musik. FOTO: Teresa Bauer
St. Ingbert. Auch an diesem Samstag wartet auf dem Weihnachtsmarkt von 10 bis 20 Uhr ein vielfältiges Programm.

Gestern Abend wurde der Weihnachtsmarkt in der Fußgängerzone und der Rickerstraße offiziell eröffnet. Zuvor gab es schon einiges zu bestaunen und noch mehr zu lauschen. Die Saarpfalz Parforce Hornbläser und verschiedene Kindergruppen verbreiteten mit ihrer Musik bereits ab dem frühen Nachmittag besinnliche Stimmung. Auch das Christkind und der Nikolaus schauten vorbei.


Um 17 Uhr hieß es dann „St. Ing-
bert singt“. Dafür wurde unter den Besuchern eigens angefertigte Textbände verteilt, und Thomas Debrand, Wirtschaftsförder der Stadt, stimmte gemeinsam mit den „Früschoppen-Musi“ auf der Bühne vor der Engelbertskriche Weihnachtslieder an. Debrand war es auch, der Oberbürgermeister Hans Wagner bei der Ansprache vertreten musste. Dieser war gestern nämlich stark erkältet und bekam ein Sprechverbot auferlegt. Der Wirtschaftsförderer dankte den Verantwortlichen, allen voran den Mitarbeitern des Stadtmarketings, und wünschte den Besuchern im Namen der Stadt und des Oberbürgermeisters frohe Feier-
tage und einen guten Rutsch.

Der leichte Nieselregen tat der besinnlichen Stimmung keinen Abbruch, und so strömten die Besucher mit einem Glühwein in der Hand durch die weihnachtlich erleuchtete Fußgängerzone.