| 00:00 Uhr

Neuer Vorstand wurde gewählt

Claudia Deutsch, Thomas Leidinger, Dagmar Demin, Georg Lorscheider, Nico Ganster, Florian Stegner, Johannes Huber, Michael Köhl und Alexander Eich (von links) gehören dem Vorstand des Vereins „Handel und Gewerbe“ an. Foto: Cornelia Jung
Claudia Deutsch, Thomas Leidinger, Dagmar Demin, Georg Lorscheider, Nico Ganster, Florian Stegner, Johannes Huber, Michael Köhl und Alexander Eich (von links) gehören dem Vorstand des Vereins „Handel und Gewerbe“ an. Foto: Cornelia Jung FOTO: Cornelia Jung
St Ingbert. Bei der jüngsten Mitgliederversammlung des Vereins „Handel und Gewerbe“ in St. Ingbert stand eine Neuwahl des Vorstands auf der Tagesordnung. Dabei wurden Nico Ganster und Johannes Huber an die Spitze des Vereins gewählt. bea

Die Neuwahl des gesamten Vorstandes stand auf der Mitgliederversammlung des Vereins "Handel und Gewerbe" St. Ingbert an. Zuerst präsentierte Nico Ganster, Vorsitzender des Vereins, den Jahresabschluss sowie die Daten der Ingobertus-Messe. Besonders erfreulich für den Verein war, dass die Mitgliederzahl in den letzten zwei Jahren wieder stark zulegen konnte und zum Jahresbeginn bei 101 lag. Diese große Mitgliederzahl, aber auch die überaus erfolgreiche Entwicklung der Ingobertusmesse, machen die Unterstützung beim Neujahrsempfang und Weihnachtsmarkt und die Organisation der Weihnachtsbeleuchtung möglich. Der Beitrag für Stadtmarketing hilft, viele Veranstaltungen in der Stadt zu realisieren. Im vergangenen Jahr wurden zahlreiche Anregungen und Ideen der St. Ingberter Händler präsentiert und diskutiert. Zu den Zielen für das kommende Jahr ist auch die Probe, den Wochenmarkt, zumindest teilweise, während der Kirmes und dem Oktoberfest Zeit in der Fußgängerzone stattfinden zu lassen. In Umfragen äußerte sich die überwältigende Zahl der Geschäftsleute in der Innenstadt zu einem solchen Test sehr positiv. Mit den Marktbeschickern wird es dazu in nächster Zeit Gespräche geben. Die Neugestaltung des Stadtwerke Büros im Eingangsbereich der Stadtbücherei schafft für "Handel und Gewerbe" und für Stadtmarketing ab Mitte des Jahres ideale Bedingungen. An zentraler Stelle gelegen ist es ein idealer Ort als Anlaufpunkt während Veranstaltungen. Das von OB Wagner aufgezeigte Ziel dort mittelfristig auch den Bürgerbeauftragten zu beheimaten und somit einen ganztägig erreichbaren Info-Punkt zu errichten unterstützt der Verein. Die Gestaltung der Fußgängerzone und eine breite Diskussion über das Aussehen und die Ansprüche der Fußgängerzone 2.0 ist eines der längerfristigen Ziele. Beleuchtung, Sitzflächen und Pflanzen sind "in die Jahre gekommen", Ideen wie Spielgeräte und die Überdachung bereichern diese Diskussion. Der Verein wünscht sich allerdings auch eine ganzheitliche Lösung.

Eine neue Möglichkeit zur Diskussion bietet ab diesem Jahr der "Round Table Abend" des Vereins.

Vier Mal im Jahr treffen sich Geschäftsleute, nicht nur die Mitglieder, und auch interessierte Bürger. Erstmals am 27. März in den Räumen der Juweliere Huber findet ein Treffen zum Gespräch in lockerer Atmosphäre.

Bei der anschließenden Wahl wurde neben Nico Ganster Johannes Huber zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Neu, neben den wiedergewählten Beisitzern Dagmar Demin, Alexander Eich, Michael Köhl und Georg Lorscheider wurden erstmals Claudia Deutsch und Florian Stegner in den Vorstand gewählt. Im Amt bestätigt wurde der Kassenwart Thomas Leidinger und die beiden Kassenprüfer Franz Josef Gehring und Patrick Steinfeltz.