| 22:12 Uhr

Neben dem Segen gab's dann auch noch was in die Schultüte

Rohrbach. In St. Johannes (Pfarrei Hl. Martin) in Rohrbach gab es am Sonntag allerlei zu feiern und auch für die Schulneulinge zu beten. Und all dies stets mit musikalischer Begleitung, wie man das in Rohrbach kennt. red

Zwar hieß es, dass der Gottesdienst von den "Starken Bläsern" aus Altenkessel mitgestaltet würde, doch nach deren kurzfristiger Terminverschiebung erfreuten sich die Gottesdienstbesucher am Gesang des Kirchenchors St. Johannes. Denn ein Festgottesdienst sollte es schon sein, zu dem alle Schulneulinge, aber auch solche, welche in andere Schulen und Klassen wechseln, eingeladen waren. Den neuen Schulranzen auf dem Rücken sangen auch die "Kleinen" zu Beginn der Messe mit: "Daß du mich einstimmen läßt in deinen Jubel", wobei der Jubel ob des zu Erwartenden sich noch etwas in Grenzen hielt. Zum Schluss des Gottesdienstes segnete Pfarrer Marcin Brylka, beim Namen nennend, jedes einzelne Kind. Und es gab auch noch eine Kleinigkeit in die Schultüte. Das anschließende Pfarrfest wurde eröffnet vom Musikverein Rohrbach . Und hier, wie bekannt und den Rohrbachern und ihren Gästen wohlvertraut, lauter "Starke Bläser". Flotte Frühschoppen-Musik, kühle Getränke, leckere Salate, dazu "Johannes-Steak", später Kaffee und selbst gebackene Kuchen, Unterhaltung mit Freunden, Bekannten, Tisch- und sonstigen Nachbarn, auch die Bücherei hatte ihre Türen geöffnet, kurzum, ein gelungenes Fest rund ums Jugendheim St. Johannes in Rohrbach . Für die Kinder, die nicht ins Schwimmbad geflüchtet waren, sorgten die Pfadfinder mit allerlei Unterhaltung .