| 21:08 Uhr

Musik mit pädagogischem Hintergrund

Grundschüler lauschten in der Stadthalle der Musik eines belgischen Duos. Foto: Michael Haßdenteufel
Grundschüler lauschten in der Stadthalle der Musik eines belgischen Duos. Foto: Michael Haßdenteufel FOTO: Michael Haßdenteufel
St Ingbert. Im Rahmen des Projekts „La chanson à l'école“ war das belgische Duo Les Babeluttes in der Stadthalle. Damit die Schüler die auf Französisch vorgetragene Handlung verstanden, übersetzte eine französische Pädagogin. red

. Mehr als 400 Schülerinnen und Schüler der Rischbachschule und der Albert-Weisgerber-Schule hatten die Stadthalle in St. Ingbert gefüllt, als dort kurz vor den Sommerferien ein besonderes Konzert mitzuerleben war. Im Rahmen des Projekts "La chanson à l'école" des Kultusministeriums hatte das Landesinstitut für Pädagogik und Medien das belgische Duo Les Babeluttes eingeladen.



Zwei sympathische Musiker

Die beiden sympathischen Musiker Olivia Auclair und Nicholas Yates trugen ihr Stück Madame Jeanotte vor, das einen pädagogischen Hintergrund hat und mit Liedern von einer etwas komisch aussehenden, aber sehr liebevollen und engagierten Lehrerin handelt. Damit die in französischer Sprache vorgetragene Handlung verstanden wurde, trat die französische Pädagogin Annie Mittelbach immer wieder in Erscheinung und gab kurze Erklärungen auf Deutsch. Auf diese Weise konnten wohl die meisten Grundschülerinnen und Grundschüler das Wesentliche mitbekommen und klatschten zu den Liedern begeistert mit.

Eine kleine Umfrage nach der Veranstaltung brachte von vielen Kindern eine positive Rückmeldung. Begrüßt wurden die Schulklassen von Geschäftsbereichsleiterin Marika Flierl und Christine Streichert-Clivot, die Grüße von Oberbürgermeister Hans Wagner und Kultusminister Ulrich Commerçon überbrachten. Organisator Wolfgang Winkler dankte der Stadt St. Ingbert für die Möglichkeit, das Projekt hier vorstellen zu dürfen sowie allen Lehrerinnen und Lehrern, die mit ihren Klassen zur Veranstaltung gekommen waren.