Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

„Müssen jungen Spielern Zeit geben“

Barfuß oder Lackschuh? Die Neuzugänge des SV Bliesmengen-Bolchen präsentieren sich hier mit verschiedenen Schuhen (von links): Eric Maßfelder, Marco Krummel, Michael Walter, Jens Nagel, Trainer Mike Schütz, Roberto Vouso, Philipp Gauer, Luca Bur. Foto: Holzhauser
Barfuß oder Lackschuh? Die Neuzugänge des SV Bliesmengen-Bolchen präsentieren sich hier mit verschiedenen Schuhen (von links): Eric Maßfelder, Marco Krummel, Michael Walter, Jens Nagel, Trainer Mike Schütz, Roberto Vouso, Philipp Gauer, Luca Bur. Foto: Holzhauser FOTO: Holzhauser
Bliesmengen. Nach Platz zehn in der Abschlusstabelle hat Verbandsligist SV Bliesmengen-Bolchen im Sommer drei erfahrene Spieler verloren und dafür viele Talente geholt. Die müssen sich erst mal an die Liga gewöhnen. Saisonziel ist ein einstelliger Platz. Von SZ-MitarbeiterStefan Holzhauser

Beim SV Bliesmengen-Bolchen aus der Fußball-Verbandsliga Nordost geht Trainer Mike Schütz in seine zweite Saison. In der vergangenen Runde war seine Elf vor der punktgleichen DJK Ballweiler-Wecklingen Zehnter geworden. "Nachdem meine Mannschaft in der Saison davor nur knapp dem Abstieg entkommen war, hatte der Klassenerhalt absolute Priorität. Und dieses Ziel konnten wir mit Rang zehn definitiv erreichen", blickt Schütz zurück.

In der Sommerpause gab es in Mengen einen kleinen Umbruch. So wollen die erfahrenen Spieler Lars Mörsdorf und Sascha Azizi nur noch im Notfall in der Ersten aushelfen und gehören ab sofort dem Kader der zweiten Mannschaft in der Kreisliga A Bliestal an, die weiterhin von Mark Braun und Thilo Dauer trainiert wird. Außerdem hat mit Roman Ziegler (SV Gersweiler) ein weiterer Routinier den Verein verlassen.

Munz und Zapp fehlen noch

"Wir haben drei erfahrene Spieler verloren und viele Talente dazugeholt, die es nun schnellstmöglich zu integrieren gilt. Unser Ziel ist es, relativ früh nichts mehr mit dem Abstieg zu tun zu haben und einen einstelligen Tabellenplatz zu belegen. Nach Rang zehn im Vorjahr wäre dieses Mal der neunte Platz bereits ein Erfolg", sagt Schütz. Er muss derzeit außer dem Langzeitverletzten Marc Becker auch noch sein Sturmduo Mathias Munz und Yannick Zapp ersetzen. Beide laborieren noch an Bänderrissen, die sie sich in der Schlussphase der vergangenen Saison zugezogen hatten.

Sascha Azizi steht dem SV Bliesmengen-Bolchen seit der Generalversammlung am 22. Februar dieses Jahres als Vorsitzender vor und will seine ehemaligen Mannschaftskameraden ebenfalls nicht unter Druck setzen. "Wir müssen den vielen jungen Spielern die nötige Zeit geben, sich in der Verbandsliga zu integrieren. Viel wird natürlich auch vom Verletzungspech abhängen. Ich bin aber zuversichtlich, dass wir am Saisonende auf einem einstelligen Tabellenplatz stehen werden. Mein Rückzug aus der ersten Mannschaft hatte mit meinen zeitlichen Belastungen zu tun. Falls es einmal personell eng werden sollte, springe ich gerne noch einmal ein", sagt der 34-jährige Azizi.

Derby ist am 1. September

Zum Punktspielauftakt empfängt der SV Bliesmengen-Bolchen am Sonntag, 11. August, um 15 Uhr Aufsteiger SV St. Ingbert. In der Englischen Woche stehen dann noch die Partien beim VfB Theley (15. August, 15 Uhr) sowie zu Hause gegen die DJK Bildstock (Sonntag, 18. August, 15 Uhr) auf dem Programm. Das Derby gegen die DJK Ballweiler-Wecklingen findet am Sonntag, 1. September, in Bliesmengen-Bolchen statt.

"Meine Meisterschaftsfavoriten sind der SV Thalexweiler, der SV Merchweiler und der TuS Steinbach", meint Schütz, dessen Elf von Freitag, 2. August, bis Sonntag, 4. August, zudem ein Trainingslager auf dem heimischen Kunstrasenplatz bestreitet.

sv-bliesmengen.de

Zum Thema:

Auf einen Blick Zugänge beim SV Bliesmengen-Bolchen: Eric Maßfelder, Roberto Vouso (beide SV Auersmacher), Luca Bur, Jens Nagel, Michael Walter (alle SC Bliesransbach), Philipp Gauer (eigene Jugend/JFG Obere Saar), Marco Krummel (SF Reinheim), Peter Luck (SC Halberg Brebach). Abgänge: Roman Ziegler (SV Gersweiler). sho