| 20:05 Uhr

Benefizkonzert
Momente der Kontemplation in Rentrisch

Das Collegium Instrumentale spielt in Rentrisch.
Das Collegium Instrumentale spielt in Rentrisch. FOTO: Almuth Neuberger
Rentrisch. Collegium Instrumentale lädt am kommenden Sonntag zum Benefiz-Konzert für die Restaurierung der Späth-Orgel ein. red

„Weiße Chrysanthemen – Musik und Texte auf dem Weg zum Kreuz“ ist das Konzert betitelt, das das Collegium Instrumentale Saarbrücken unter der Leitung von Helmut Haag am kommenden Sonntag, 11. März, um 17 Uhr in der Rentrischer Kirche darbietet, und dessen Erlös für die Restaurierung der Späth-Orgel der Kirche bestimmt ist.


Mit „I Crisantemi“, einer Trauermusik für Streicher von Giacomo Puccini, die dieser zum Tod von Herzog Amadeo von Savoyen komponierte, die Chrysanthemen als traditionelle Trauerblumen gaben dem Werk seinen Titel, mit der Aria für Streicher von Max Reger gesetzt nach dem bekannten Choralvorspiel ‚O Mensch, bewein dein Sünde groß‘ von Johann Sebastian Bach, mit dem Ricercare a 6, einem grandiosen Höhepunkt Bachscher Fugenkunst aus seinem Friedrich dem Großen gewidmeten Werk ‚Ein musikalisches Opfer‘, mit ‚Senza Ritorno‘, einem Adagio für Streicher von Hanno Haag, dem 2005 verstorbenen Bruder des Dirigenten, und mit Anton Bruckners berühmten Adagio aus dem Streichquintett F-Dur in einer Bearbeitung für Streichorchester von Stanislaw Skrowaczewski, erklingen fünf langsame Musikstücke, die dem Hörer Momente der Kontemplation anbieten. Die Texte geben dem Hörer die Möglichkeit, das Wort über die Musik zu vertiefen. Textauswahl und Lesungen: Sigrun Welke-Holtmann.

Der Eintritt ist frei. Um eine Spende für die Restaurierung der Orgel wird gebeten