| 20:57 Uhr

Tennisclub
Matthias Albert folgt auf Ulrich Hussung

Alte und neue Gesichter beim TC Viktoria (von links): Jürgen Ripplinger, Mathias Uhlig, Matthias Albert, Ulrich Hussung, Jens Richter und Olaf Hanser.
Alte und neue Gesichter beim TC Viktoria (von links): Jürgen Ripplinger, Mathias Uhlig, Matthias Albert, Ulrich Hussung, Jens Richter und Olaf Hanser. FOTO: I.Huppert / I. Huppert
St. Ingbert. Beim Tennisclub Viktoria St. Ingbert geht eine Ära zu Ende: Der bisherige Vorsitzende ist jetzt Ehrenmitglied. red

Ulrich Hussung ist ein Urgestein des Tennisclubs Viktoria St. Ingbert. 30 Jahre lang hat er sich im Vorstand des Tennisvereins engagiert. Zehn Jahre als Sportwart, vier Jahre als zweiter und 16 Jahre als erster Vorsitzender. Eine lange Zeit, in der er den Club maßgeblich mitgeprägt hat. Mit Hussung geht eine Ära zu Ende. Er war der letzte einer Generation, der die Hochzeiten des Tennisbooms um Boris Becker und Steffi Graf im Vorstand noch miterlebt hat. Mit ihm verabschieden sich 30 Jahre Erfahrung in der Vereinsführung. „30 Jahre sind genug. Irgendwann muss man Platz machen für Jüngere“, begründete Hussung in der Mitgliederversammlung des TC Viktoria seinen Entschluss, sich nicht mehr zur Wahl stellen.


Hussung wurde nach der Neuwahl des Vorstandes unter großem Applaus aus seinem Amt verabschiedet. Er wolle dem neuen Vorstand aber weiter mit Rat und Tat zur Seite stehen und so dem Verein, der sein zweites Zuhause ist, weiterhin verbunden bleiben. Mit dem Umbau des Clubhauses 2017, den er noch initiiert hatte, setzte er seiner Amtszeit einen schönen, markanten Schlusspunkt. Generell war ihm das Erscheinungsbild der Clubanlage am Rande des Waldes immer ein großes Anliegen. „Nun liegt es am neuen Vorstand, frischen Wind in die Bude zubringen, um mit neuen Ideen, den Club zukunftsfähig zu machen“, so Hussung weiter.

In der Mitgliederversammlung wurde ein neuer Vorstand gewählt. Matthias Albert (41), der bereits seit vier Jahren im Vorstand die Finanzen verantwortete, ist neuer erster Vorsitzender. Um die Kasse des TC Viktoria kümmert sich jetzt Jens Richter (39). Mit Olaf Hanser (49), der das Ressort Verwaltung und Technik übernimmt, sitzt auch ein langjähriges Vereinsmitglied (37 Jahre Mitgliedschaft) mit im Vereinsvorstand. Ebenso mit Mathias Uhlig (38), der bereits 29 Jahre Mitglied ist. Er wird das Amt des Sportwarts weiterführen. Jürgen Ripplinger (47) übernimmt den Vorstandsposten für Öffentlichkeits- und Pressearbeit. Als neues Mitglied im Ehrenrat wurde Christoph Rödel gewählt. Die erste Amtshandlung des neuen Vorstandes war zum Ende der Versammlung die Ehrung langjähriger Mitglieder. Und Ulrich Hussung wurde zum Ehrenmitglied des Clubs ernannt.



Der neue Vorstand bat die Mitglieder um Unterstützung in seiner Arbeit. Ausschüsse und Beiräte sollen gegründet werden. „Der Verein wird sich breiter aufstellen müssen, um den Anforderungen der Zeit gerecht zu werden.“, so der neue erste Vorsitzende.

Ein schönes Geschenk an den neuen Vorstand des Tennisclubs wäre es gewiss, wenn die Mannschaft der Herren 40-1 am morgigen Samstag, 23. Juni, ab 13 Uhr in ihrem Heimspiel gegen Saarwellingen den Aufstieg in die Oberliga Südwest perfekt machen könnte und somit als dritte Mannschaft des TCV dann überregional spielen würde.