| 20:19 Uhr

Park-and-Ride-Parkplatz
Grüne monieren geteerten Parkplatz

So sieht der Park-and-Ride-Parkplatz am Ortseingang von Sengscheid jetzt aus.
So sieht der Park-and-Ride-Parkplatz am Ortseingang von Sengscheid jetzt aus. FOTO: Markus Schmitt
St. Ingbert. Verwundert zeigte sich Markus Schmitt, Mitglied des Vorstandes der St. Ingberter Grünen, als er sich kürzlich mit seinen Freunden bei Sengscheid zum Biken getroffen hat. Auf dem Park-and-Ride-Parkplatz am Ortseingang von Sengscheid fand er eine unversiegelte Fläche in neuen Zustand: „Innerhalb kürzester Zeit zugeteert“, sagt Schmitt. red

Dies widerspreche aus Sicht des Grünen jedem ökologischen Gedanken, wie Schmitt in einer Pressemitteilung betont. Zumal sich hier immer wieder viele Fahrradfreunde für eine Tour auf der schönen „PUR“ träfen. Schmitt will nun von der Verwaltung wissen, wie es passieren kann, dass ein Park-and-Ride-Parkplatz am Eingang der Stadt so unökologisch versiegelt wurde. Versiegelte Flächen trügen zu Überschwemmungen bei, die man in St. Ingbert in allen Stadtteilen leider immer häufiger erleben müsse. „Teer ist keine Lösung und kein Aushängeschild für eine selbsternannte ,Biospärenhauptstadt‘. Hier entstehen Fragen an die Verwaltung, die beantwortet werden sollten“, meint Schmitt.