Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

LfS saniert fünf Kilometer Straßenbelag

St Ingbert. Die Bauarbeiten an der Autobahn 6 bei St. Ingbert gehen weiter. red

Vom heutigen Mittwoch bis kommenden Montag wird der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) Deckeninstandsetzungsarbeiten des ersten Bauabschnittes auf der A 6 in Fahrtrichtung Mannheim ausführen.

Der Bauabschnitt beginnt hinter der Fechinger Talbrücke und endet vor der Grumbachtalbrücke. Die Bischmisheimer Brücke wird ausgespart. Auf dem gesamten Streckenabschnitt wird die Normalspur instand gesetzt. Der Verkehr wird auf der Überholspur an der Baustelle vorbeigeführt. Die Länge des ersten Bauabschnittes beträgt insgesamt 5,1 Kilometer. Zwei weitere Bauabschnitte folgen später. Der LfS rechnet während der Bauzeit mit erheblichen Verkehrsstörungen in den Hauptverkehrszeiten. Den Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, auf die Verkehrsmeldungen im Rundfunk zu achten und etwaige Störungen bei der Routenplanung zu berücksichtigen und etwas mehr Fahrzeit einzuplanen, oder nach Möglichkeit auf verkehrsarme Zeiten auszuweichen. In die Gesamtmaßnahme investiert der Bund rund zwei Millionen Euro.