| 00:00 Uhr

Landesliga: Weiter Personalsorgen bei Viktoria St. Ingbert

St Ingbert. Die jüngste 2:9-Klatsche beim neuen Spitzenreiter FC Homburg II war für den in der Landesliga Ost abstiegsgefährdeten FC Viktoria St. Ingbert doppelt bitter. sho

So hat sich Marco Curto in der Schlussphase dieser Partie einen Kreuzbandriss zugezogen und fällt nun mehrere Monate aus. "Das ist natürlich sehr bitter für uns, da wir eh keinen so großen Kader haben. Mir fehlen ja auch noch die beiden Urlauber Konstantin Klein und Florian Nill", sagt Viktorias Trainer Markus Scherer vor dem Heimspiel an diesem Sonntag um 15 Uhr gegen die Spvgg. Einöd-Ingweiler, die er als kompakte Mannschaft einschätzt.

Im Herbitzheimer Kirmesspiel hofft das Schlusslicht SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim gegen Borussia Neunkirchen II endlich auf den ersten Saisonsieg. Für die Gäste dürfte der Hartplatz in Herbitzheim ungewohnt sein. Viel besser ist es dagegen bislang beim SV Rohrbach gelaufen, der zusammen mit den punktgleichen FC Homburg II und SV Reiskirchen die Tabelle anführt. Nun muss die Elf von Trainer Nico Fickinger beim SV Beeden antreten. "Das ist ein unberechenbarer Gegner, der an einem guten Tag jede Mannschaft in dieser Klasse besiegen kann. Deshalb müssen wir hochkonzentriert agieren", fordert Fickinger.

Das Verfolgerduell zwischen dem FSV Jägersburg II und dem TuS Rentrisch ist genauso offen wie das Gastspiel der SG Gersheim-Niedergailbach bei der ASV Kleinottweiler. Alle Partien sind am Sonntag um 15 Uhr.